Schweiz zählt nur noch 4 statt 60 Staaten als Risikogebiete

​«Hotspot» 

Die Schweizer Regierung kündigt neue Massnahmen gegen das Coronavirus an. Foto: epa/Jean-christophe Bott
Die Schweizer Regierung kündigt neue Massnahmen gegen das Coronavirus an. Foto: epa/Jean-christophe Bott

BERN: Die Schweiz hat einen Großteil ihrer bisherigen coronabedingten Einreisebeschränkungen aufgehoben. Statt 60 Staaten und vielen Regionen stehen nur noch vier Staaten - Belgien, Tschechien, Andorra und Armenien - und drei französische Gebiete seit Donnerstag auf einer Liste. Einreisende aus diesen Ländern und Gebieten müssen zunächst zehn Tage in Quarantäne.

Grund dafür ist die am Mittwoch angepasste Corona-Verordnung, in der die Einstufung als Risikogebiet nicht mehr an einen festen Grenzwert gebunden ist, sondern nun im Verhältnis zu den Fallzahlen der Schweiz steht. Galten bisher Regionen mit mehr 60 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen 14 Tagen als Risikogebiete, trifft es jetzt nur noch die Orte, wo der Wert um 60 Fälle über dem der Schweiz - zuletzt 763 Fällen - liegt.

Gesundheitsminister Alain Berset hatte erklärt, es mache keinen Sinn, Regionen auf der Risikoliste zu führen, wenn die Schweiz im Vergleich erheblich mehr Ansteckungsfälle aufweise. «Die Schweiz ist jetzt ein Hotspot auf europäischem Gebiet», sagte Berset am Mittwoch. Die reduzierte Risikoländer-Liste sei aber keine Einladung zum Reisen.

Die Schweiz und Liechtenstein (zusammen rund 8,6 Millionen Einwohner) meldeten am Donnerstag mit 9386 Fällen erneut einen Tagesrekord an Coronavirus-Infektionen. Der Bundesrat in Bern hatte am Mittwoch neue Beschränkungen für das öffentliche und soziale Leben verhängt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Benno Schönholzer 31.10.20 14:52
Es herrscht totaler Wirrwar!!
Pascal Schnyder 30.10.20 15:37
Heisst das mit anderen Worten:
dass die Schweiz eines der "verseuchtesten" Länder der Welt ist !?!.....