Hoher Goldpreis sorgt für Run auf Juweliere

Viele Thais trennten sich Ende Juli von ihrem Goldschmuck, um an Bargeld zu kommen. Foto: epa/Rungroj Yongrit
Viele Thais trennten sich Ende Juli von ihrem Goldschmuck, um an Bargeld zu kommen. Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Der steigende Goldpreis führte Ende Juli zu einem Run auf die Goldläden in Bangkoks Yaowarat Road.

Viele Einheimische tauschten ihren Goldschmuck bei den Goldhändlern gegen Bargeld ein, um vom gestiegenen Goldpreis zu profitieren. So haben die wirtschaftlichen Auswirkungen der anhaltenden Covid-19-Krise große Bevölkerungsteile in finanzielle Schwierigkeiten gebracht.

In Thailand dient Gold nicht nur als Statussymbol, sondern besonders der Vermögenssicherung. Viele Thais decken sich mit Goldschmuck wie Ketten oder Ringe ein, wenn der Preis niedrig ist und trennen sich wieder von ihm, wenn es ihnen an Bargeld mangelt. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Mike Dingo 02.08.20 19:46
@Ulm
Sehr geehrter Ulm ! Die Goldgeschäfte gehören meines Wissens nach THAIs, deren Vorfahren vor langer Zeit nach Thailand eingewandert sind und hier eingebürgert wurden. Meines Wissens nach sprechen die Besitzer auch wenig od gar kein Chinesisch. Man kann sie aber leicht an der weissen Haut erkennen.
Homer Pattaya 02.08.20 19:37
Ulm - unnötiger Kommentar
Das traditionelle chinesische Goldgeschäft gab es schon im alten Siam.

Halten Sie nicht alle Thais für unwissend, die Marge für Goldhandel ist kein Geheimnis. Ebenso der Handelsunternehmer mit chinesischen Wurzel in Thailand.

"Hütet euch vor Chinesen" kommt zu spät, ist aber im Zusammenhang schon sehr kritisch ausländerfeindlich.
Ulm 02.08.20 16:57
Die Goldgeschäfte liegen zu 99% in Chinesischer Hand. Wer das beste Geschäft macht liegt wohl auf der Hand.
Da immer wieder Europea als böse, schmutzig.... dargestellt werden, sage ich ganz klar liebe thailänder hütet euch vor den Chinesen wenn ihr nicht alles verlieren und unabhängig bleiben wollt.
China investiert viel hat aber auch seinen Preis!!!
Ingo Kerp 02.08.20 11:52
Zumindest, so sie denn Goldwaren haben, kommen denen, die in finanziellen Problemen stecken, jetzt der gestiegene Goldpreis entgegen.