Höhlenmann von Polizei vertrieben

Mu­siker und Hippie Chatupoom Losiri. Foto: Facebook
Mu­siker und Hippie Chatupoom Losiri. Foto: Facebook

KOH SAMUI: Für einen Polizeieinsatz auf Koh Phangan und landesweite Erheiterung sorgte ein skurriler Höhlenmensch Anfang Oktober.

Der 47jährige Mu­siker und Hippie Chatupoom Losiri, der seit drei Jahren auf Phangan lebt, hatte mir Facebook-Berichten aus seiner Höhle und Fotos mit einer angeblich nackten Touristin die Ordnungswächter auf den Plan gerufen. Obwohl er das Foto schnell wieder gelöscht hatte, rückten Einsatzkräfte zu der stillgelegten Zinnmine im Bezirk Moo 7 aus und durchsuchten die primitive Behausung des harmlosen Thais. Fündig wurden sie dabei nicht, Berichte der Aktion und Fotos gingen jedoch in Thailand durch alle Nachrichtenportale und sorgten für Belustigung. Seinen Lebensunterhalt verdiente sich der „Cave Man“ im Übrigen ganz irdisch mit Musikauftritten in Clubs und bei Strandpartys. In die Höhle sei er aus einem einfachen Grund gezogen: wenig Geld und Wohnungsnot.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.