Hitzfeld traut Kovac Wende zu

«Er wird sich durchsetzen»

Foto: epa/Peter Klaunzer
Foto: epa/Peter Klaunzer

MÜNCHEN (dpa) - Trotz der Spekulationen um ein vorzeitiges Ende von Niko Kovac als Trainer des FC Bayern traut ihm der langjährige Münchner Coach Ottmar Hitzfeld immer noch die Wende zu. «Er wird sich durchsetzen. Ich kenne ihn aus direkten Duellen mit der Schweiz gegen Kroatien. Dort hat er einen guten Job gemacht und bewiesen, dass er mit Stars umgehen kann», sagte Hitzfeld Web.de in einem am Dienstag veröffentlichten Interview. «Ich hoffe, dass er die Zeit bekommen wird.» Hitzfeld war von 2001 bis 2003 Trainer von Kovac beim FC Bayern. Mit der Schweiz und mit Kroatien trafen die beiden Jahre später als Nationaltrainer aufeinander.

Kovac war erst im Sommer von Pokalsieger Eintracht Frankfurt zum FC Bayern gewechselt. Nach nicht einmal fünf Monaten steht sein Aus allerdings schon im Raum. In der Bundesliga haben die Münchner bereits neun Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Borussia Dortmund. Der langjährige Coach des FC Arsenal, Arsène Wenger, gilt als möglicher Nachfolgekandidat.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields

No comments found. Be first to write a comment.