Hilfe für Chiang Mais Elefanten

Spendenübergabe der CDSC an die „Save Elephants Foundation“

Die CDSC-Schulgemeinschaft hat 100.000 Baht für den Elefantenschutz gesammelt. Am 14. Juni wurde die Spende dem „Elephant Nature Park“ in Mae Taeng übergeben. Fotos: CDSC
Die CDSC-Schulgemeinschaft hat 100.000 Baht für den Elefantenschutz gesammelt. Am 14. Juni wurde die Spende dem „Elephant Nature Park“ in Mae Taeng übergeben. Fotos: CDSC

CHIANG MAI: Auf großes Interesse seitens der Leserschaft stieß die diesjährige Hilfsaktion „Let’s save the Elephants“ der Christlich Deutschen Schule Chiang Mai (CDSC), über die DER FARANG in der vorausgegangenen Ausgabe (FA13/2021) unter dem Titel „Dumbo droht der Hungertod“ berichtet hatte.

Insgesamt sammelte die CDSC Spendengelder in Höhe von 100.000 Baht. Ein stattlicher Betrag, der am 14. Juni 2021 der Save Elephant Foundation im Rahmen einer feierlichen Zeremonie für die Versorgung der Dickhäuter des Elephant Nature Park mit Futter und Medikamenten übergeben wurde. In dem Schutz- und Rettungszentrum für Elefanten in Chiang Mais Bezirk Mae Taeng werden neben den grauen Riesen auch viele weitere Tiere betreut, unter anderem Hunde, Katzen und Büffel.

Zufluchtsort für über 4.000 Tiere

Ein Elefant vertilgt täglich ca. 200 Kilo Gräser, Blätter und Heu. Kostenpunkt: Etwa 200 Baht pro Tier und Tag.
Ein Elefant vertilgt täglich ca. 200 Kilo Gräser, Blätter und Heu. Kostenpunkt: Etwa 200 Baht pro Tier und Tag.

Die „Save Elephants Foundation“ engagiert sich seit den 90er Jahren für den Schutz asiatischer Elefanten und rettet sie vor Ausbeutung und Missbrauch. Mittlerweile gibt sie über 4.000 Tieren ein Zuhause, darunter sind auch mehr als 100 Elefanten, die aus Missbrauchssituationen wie Elefantenreiten und dem Zirkus befreit wurden.

Aktion stärkt das soziale Bewusstsein

Für das diesjährige Thema des Jahrbuchs – „Elefanten“ – erhielten die Schüler Informationen aus erster Hand.
Für das diesjährige Thema des Jahrbuchs – „Elefanten“ – erhielten die Schüler Informationen aus erster Hand.

Mit ihrer jährlichen Hilfsaktion möchte die Schulgemeinde diejenigen unterstützen, die in schwierigen Zeiten Hilfe benötigen. „Es ist schön, dass die Unterstützung nicht nur den Menschen vor Ort geschenkt wird, sondern auch Tieren und ihren Betreuern, die ebenfalls schwer von der Pandemie betroffen sind“, teilte die CDSC in einer Pressemitteilung über die Spendenübergabe mit. Die Schule betonte, dass mit der Aktion nicht nur Tieren in Not geholfen, sondern auch das soziale Bewusstsein der Schüler/-innen gestärkt wird.

Wer sich selbst für den Elefantenschutz in Thailand engagieren möchte, kann sich unter https://jointrunksup.org/foodbank über die Möglichkeiten dazu informieren. Eine Übersicht zum Lehrangebot der CDSC findet man unter https://cdsc.ac.th.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.