Heineken setzt auf die Fußball-Europameisterschaft

Corona ließ den Bierabsatz in Thailand schrumpfen. Foto: epa
Corona ließ den Bierabsatz in Thailand schrumpfen. Foto: epa

BANGKOK: Der thailändische Biermarkt hat einen geschätzten Wert von 180 Milliarden Baht pro Jahr. Doch seit dem Ausbruch der Viruspandemie ist der Absatz zweistellig zurückgegangen.

Die Brauerei Boon Rawd Brewery kontrolliert den Markt mit mehr als 60 Prozent, gefolgt von Thai Beverage mit 34 Prozent. Thai Asia Pacific Brewery Trading, dem Vermarkter von Heineken-Bier, hält etwa 3 Prozent des Marktanteils.

Um die Biertrinker zu erreichen, hat Heineken während der Coronakrise immer wieder neue Marketingstrategien ausprobiert. In den kommenden Wochen setzt Heineken mit der globalen Kampagne „Enjoy the Rivalry" auf die UEFA EURO 2020 unter dem Konzept „There's Fun in the Rivalry''. Die Fußball-Europameisterschaft läuft vom 11. Juni bis 11. Juli. Zum Start der Kampagne werden brandneue, limitierte Flaschen und Dosen mit den Nationalflaggen der 24 teilnehmenden Länder für die Fans der EURO 2020 auf den Markt gebracht.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Manfred May 11.06.21 23:00
Gute Idee mit um den Umsatz an zu kurbeln.
Ich kenne Damen in Thailand, die trinken nur Heineken. Nicht weil es besser schmeckt, nein nur weil es teurer ist. " schau her, ich kann mir Heineken leisten"
ob das seit Corona immer noch so ist kann ich aus Deutschland z. Zeit nicht beurteilen.
Rene Amiguet 11.06.21 19:58
Fortsetzung weil irrtümlich abgesendet
Und die Aktionäre der Brauereien verdienen sich dumm und dämlich ohne einen Finger zu rühren. Mit den Steuern nimmt der Staat auch noch kräftig seinen Teil.
Marcel Wallace 11.06.21 16:30
wer trinkt Heineken?
....das wären hauptsächlich die Ausländer oder? die Thais trinken ja ihre eigenen Biere, so hätte ich es eigentlich zu meist erlebt....also an wen will Heineken in Thailand verkaufen frage ich mich? Die paar ausländischen Touristen werden es ja nicht ausmachen oder?

@Harry...absolut richtig...
Walter Andriuet 11.06.21 14:10
Bierumsatz ankurbeln
In den USA hatten findige Marketingleute herausgefunden, dass Männer am Donnerstagabend Bier im Supermarkt kauften. Die Ehefrauen sagten dann so beiläufig, wenn Du schon im Supermarkt bist, kannst Du auch gleich Windeln mitnehmen. Diese beiden Produkte wurden dann gezielt und intensiv beworben und der Umsatz vervielfachte sich. Bei der Werbung muss man den Emotionsbereich der Menschen treffen, dann läuft das Geschäft.
Dieter Goller 11.06.21 12:50
@ Harry Fischer
Ein Super-Kommentar!
Derk Mielig 11.06.21 12:30
@Kerp - mehr Bier & der Juubeell von Franck Ribéry
Es scheint, zumindest in Europa, ein Fakt zu sein, dass während einer Fußball-EM/WM mehr Bier verkauft wird. Ich kann mir auch nicht erklären, warum. Vllt. fällt soviel runter, beim Torjubel und muss dann nachbestellt werden?!

Erinnert sich noch jemand an den Jubel von Franck Ribéry?
Reporter: „Kannst Du noch einmal mit der Schale in die Kamera jubeln.“
Ribéry: „J UUUU B EEEE LLLL!“
Kuch su auf YT!
Rainer Hi. 11.06.21 12:20
Der Bierkonsum ist auch bei den anderen Brauereien zurueckgegangen und hat natuerlich mit der Pandemie, den fehlenden Touristen und den schwachsinnigen Beschraenkungen in den Restaurants zu tun.
Franz Franz 11.06.21 12:20
Her Ingo Kerp
Weil, während dem Anlass Touristen hier sind und gerne ein Bier trinken. Ob es gerade HK ist? Das Intetesse an der EM ist hier auf dem Lande auch gross, viele lieben die Leibchen der Fussballer. Und wie Sie sicher wissen, die Thaileute lieben Abwechslung und feiern gerne.

Rene Amiguet 11.06.21 12:20
Positiv
Es ist eine sehr gute Nachricht wenn der Alkoholkonsum rückläufig ist. Das Bier ist eh viel zu teuer besonders wenn man die Herstellungskosten in Betracht zieht. Bier ist nämlich sehr billig in der Herstellung und die Aktriomäre der BierbrAUREREIN
Ingo Kerp 11.06.21 11:50
Als Fußballuninteressierter weiß man natürlich nicht, inwieweit die EM in TH Interesse findet. Wie auch immer die Einstellug sein sollte, warum sollte man deshalb mehr Bier trinken? Heineken, eine ur-holländische Marke hat es im Ursprungsland sicher einfacher Fußballfans fürs Biertrinken zu gewinnen.
Marco Egloff 11.06.21 11:50
Wie ist wohl dieser Rückgang zu erklähren??
Fragen wir die Gastronomen!!
Oder weil weil nur noch 1 Person zuhause Bier trinken darf?
Oder sind die Horden von Touristen jetzt ev. auf Wasser umgestiegen?
So viele Fragen, wer kennt schon die Antwort?
Franz Franz 11.06.21 11:40
Tja
Kann nicht mehr Online bestellen, ob wohl die mein Alter kennen und ich kein Säufer bin. Bier Hk und andere gibt es hier auch nicht., vielleicht mal Marktbearbeitung überdenken und Preise! Div. Liq. bekommt man auf dem Land nicht. Jedes mal eine 2 Stunden Hin und Zürück. Und ich kaufe kein Lager, sondern soviel wie "benötige" für mich und Gäste.. Tja..
Der Staat verliert auch viel Geld an Steuerverlust.
Harry Fischer 11.06.21 11:10
Heineken setzt auf Fussball...
Vielleicht einfach mal mit Preissenkung versuchen! Aber Das Wort existiert ja hier so gut wie nicht. Limitierte Flaschen gibt's nämlich hier schon zuhauf. Schönen Tag noch.