Erster Haustierflug nach Chiang Mai ein großer Erfolg

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK/CHIANG MAI: Am Dienstag ging es tierisch zu auf dem Bangkoker Don Mueang Airport: Nok Air und der Tierfutterhersteller JerHigh organisierten gemeinsam den Charterflug „Paws Can Fly Season 1“, im Rahmen dessen 50 Hunde mit ihren Besitzern – zumeist bekannte thailändische Influencer und Schauspielerinnen – von Bangkok nach Chiang Mai reisten, wo sich Mensch und Tier austoben konnten.

Mit an Bord war Pacha Rattanaphan, Präsident der Chiang Mai Tourism Business Association, der den zwei – und vierbeinigen Reisenden Chiang Mais Angebot an haustierfreundlichen Unterkünften und Restaurants vorstellte.

Foto: The Nation
Foto: The Nation

Khun Pacha erklärte gegenüber der Presse, dass sich Thailand zwar dafür einsetzen würde, dass kleinere Hunde auf Flügen neben ihren Besitzern sitzen dürfen, aber viele Unterkünfte und Restaurants keine Gäste mit Haustieren akzeptieren.

Anders jedoch in Chiang Mai, wo immer mehr Lokalitäten und Herbergen Gäste mit Haustieren herzlich willkommen heißen. Schließlich sei dies eine weitere Touristengruppe, die der Provinz wichtige Einnahmen beschert, so Khun Pacha.

Foto: The Nation
Foto: The Nation

Er freute sich über den Flug, da er regelmäßig sein Haustier mit nach Chiang Mai nimmt, wenn er in die Provinz fliegt, aber es das erste Mal war, dass sein Vierbeiner neben ihm sitzen konnte. Khun Pacha betonte, sein Hund habe während des Fluges weder ängstlich noch scheu gewirkt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.