Hannover Rück will 2019 höher hinaus

Katastrophen 2018 bremsen

Foto: epa/Peter Steffen
Foto: epa/Peter Steffen

HANNOVER (dpa) - Der weltweit viertgrößte Rückversicherer Hannover Rück hält trotz eines stürmischen Sommers Kurs auf einen Milliardengewinn. 2019 will Vorstandschef Ulrich Wallin noch höher hinaus. Im laufenden Jahr solle der Überschuss wie geplant auf mehr als eine Milliarde Euro wachsen, kündigte der Manager am Donnerstag in Hannover an. Für 2019 setzt er sich rund 1,1 Milliarden Euro zum Ziel. Finanzvorstand Roland Vogel ködert die Aktionäre mit der Aussicht auf weitere Sonderdividenden.

Während die Hannover Rück im dritten Quartal besser abschnitt als von Analysten erwartet, liegen die Gewinnziele für 2018 und 2019 im Rahmen der Expertenschätzungen. Im Sommer hatte unter anderem eine Reihe zerstörerischer Stürme die Zuwächse in den USA gebremst.

Unter dem Strich verdiente die Hannover Rück im dritten Quartal 170 Millionen Euro. Ein Jahr zuvor hatte sie sich infolge der schweren Hurrikan-Serie in den USA und zweier Erdbeben in Mexiko nur knapp in den schwarzen Zahlen gehalten. Diesmal verhinderten hohe Schäden durch drei Taifune in Japan und Hurrikan «Florence» in den USA einen stärkeren Anstieg. Zusammen schlugen die vier Stürme bei dem Rückversicherer mit fast 220 Millionen Euro zu Buche.

Hinzu kamen Schäden von 54 Millionen Euro durch von Menschen ausgelöste Unglücke - darunter Überschwemmungen beim Staudamm-Projekt in Kolumbien und der Einsturz der Autobahnbrücke in Genua.

Im Gegensatz zum Sommer 2017 reichten die Prämieneinnahmen im Schaden- und Unfall-Geschäft diesmal aus, um die Aufwendungen für Schäden, Verwaltung und Vertrieb zu decken.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Comments

For independent topics please send a readers letter to us. General Comment Discussion

required fields

No comments found. Be first to write a comment.