Gute Erfahrung mit FARANG-Inserenten

Ein Ford Focus stellte das Fortbewegungsmittel eines FARANG-Lesers während seines Heimaturlaubs dar.
Ein Ford Focus stellte das Fortbewegungsmittel eines FARANG-Lesers während seines Heimaturlaubs dar.

Ein Leser teilt seine Erfahrungen mit einem Inserenten des Magazins DER FARANG:

Wenn wir irgendwie können, berücksichtigen wir die Inserenten des FARANG. Da sie Geld ausgeben, um Ihre Dienstleistung zu bewerben, haben solche Personen es auch verdient, dass man Sie unterstützt. Letztes Jahr, haben wir unsere Reise so geplant, dass wir unsere Bekannten und Verwandten nicht um eine Unterkunft oder einen fahrbaren Untersatz fragen mussten. Eine Ferienwohnung haben wir über Airbnb gebucht und bei Awesome Rental Cars ein Fahrzeug gemietet. Da wir über die ganze Zeit das Fahrzeug geordert hatten, konnten wir auch eine Wohnung abseits mieten, und die sind meistens sehr günstig.

Awesome, um diese Firma geht es mir eigentlich in meinem Leserbrief. Ich weiß nicht mehr genau, wann ich das Inserat das erste Mal im DER FARANG gesehen habe, doch ich hatte es mir ausgeschnitten und auf den Schreibtisch in meinen Ordner „Reise Schweiz“ gelegt.

Irgendwann, so zwei Monate vor unserer Abreise, habe ich dann Kontakt aufgenommen. Luc Bäumler, der Inhaber, hat immer innert kürzester Frist Antwort gegeben, und immer sehr ausführlich und kompetent. Nun, ich fühlte mich bei Ihm sofort wohl. Herr Bäumler hat mich gut beraten und mir das Auto empfohlen, das sich für meine Bedürfnisse am besten geeignet hat. Wir wurden schnell einig, die nötigen Papiere und Dokumente haben per E-Mail die Seiten gewechselt, ebenso das Depot, das wir im Voraus zu leis­ten hatten. Nun, ich hatte ein wenig ein mulmiges Gefühl, so ohne Sicherheiten, mal schnell 1.000 Schweizer Franken als als Sicherheit zu hinterlegen, plus die Miete für die ganze Dauer, na ja, wir haben‘s riskiert. Fairerweise muss ich schreiben, wir hätten die Kaution auch bei Fahrzeugübergabe bar leis­ten können.

Unser Flugzeug kam um 17.45 Uhr in Zürich an, abgemacht hatten wir, dass das Auto im Parkhaus 3 auf der Ebene 7 für uns beim Lift bereitstehen wird. Natürlich waren wir gespannt, ob das auch alles so funktionieren wird. Denn wenn man in Thailand lebt, werden die Pünktlichkeitsgrenzen bekanntermaßen ein wenig anders gesetzt.

Wir sind in den Lift gestiegen, auf der Ebene 7 öffnete die Tür, und was steht genau vor der Türe? Unser gemietetes Auto, als Überbringerin eine sehr charmante Frau Bäumler, die es sehr genau nahm mit der Übergabe des Fahrzeuges. Mit einer starken LED-Lampe wurde das ganze Fahrzeug abgeleuchtet, die vorhandenen Schäden waren im Übergabe-Protokoll bereits vermerkt. Der Tank war voll, das Parkticket wurde übergeben und unsere Reise konnte beginnen. Was man sich bewusst sein muss, es sind keine neuen Zu beachten ist, dass die Leihfahrzeuge keine Neuwagen sind, doch top in Schuss. Auch die Notfallhinweise sind sehr gut aufbereitet und liegen im Auto bereit.

Nach 14 Tage haben wir das Auto durch einen Freund von uns zurückbringen lassen und nach zwei Tagen war auch die Kaution wieder auf unserem Konto. Ich kann nur sagen, besser geht nicht und wir werden auch im nächsten Urlaub wieder ein Auto von Herrn Bäumler beziehungsweise Awesome Rental Cars mieten. Vielen Dank, dass es Sie gibt!

Hans-Jörg Jäger, Buriram

Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.