Günstige Flugtickets auf Inlandsstrecken

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Sechs thailändische Fluggesellschaften ziehen mit stark reduzierten Ticketpreisen auf Inlandsrouten in den Preiskampf.

Die von der staatlichen Tourismusbehörde (TAT) organisierte Kampagne „Thai Travel Fleet is Even More Amazing" (Die thailändische Reiseflotte ist noch erstaunlicher) zielt darauf ab, Passagiere mit niedrigen Preisen in die Flugzeuge zu locken. Sondertarife bieten Nok Air, Thai AirAsia, Thai Lion Air, Thai Smile, Thai Vietjet und Bangkok Airways an.

  • Nok Air: 30 Prozent Rabatt plus Nok CareKits, bestehend aus Einweg-Sitzbezügen, Alkoholpads und Gesichtsmasken für jeden Fluggast.
  • Thai AirAsia: 30 Prozent Rabatt auf Inlandsflugbuchungen bis 28. März für Reisen vom 29. März bis 30. September.
  • Thai Lion Air: Wochentagstickets ab 99 Baht (ohne Flughafensteuer) für Buchungen vom 1. bis 30. April für Reisen vom 1. April bis 30. September (Montag bis Donnerstag, außer an Feiertagen), plus Rabattgutscheine.
  • Thai Smile Airways: Niedrige Tarife auf allen Inlandsstrecken beginnen bei 8 Baht mit vollem Service. Die Aktion gilt nur für Buchungen am 26. März (Freitag) für Reisen vom 1. April bis 30. Oktober.
  • Thai Vietjet Air: Tarife beginnen bei 99 bzw. 480 Baht inklusive Steuern und Gebühren für Buchungen bis 31. Dezember und für Reisen bis 31. Dezember.
  • Bangkok Airways: 50 Prozent Rabatt auf Hin- und Rückflugtarife, wenn Passagiere sich für das FlyerBonus-Punkteprämienprogramm anmelden und sich ab 24. März ab 8 Uhr morgens bis 26. März um 20 Uhr abends über Bangkokair.com registrieren lassen.
Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ingo Kerp 25.03.21 13:07
Erstaunlich, das diese Sonderpreise / Rabatte jetzt gewährt werden koennen, nachdem die Airlines doch ordentliche finanzielle Einbrüche hatten, wie man lesen konnte. Jezt koennen sie sich erlauben, trotzdem diese Rabatte und Sonderpreise zu geben. So stellt sich die Frage, waren die vor Corona-Preise zu hoch und / oder kann man sich die Preisreduzierung jetzt erlauben, weil es statl. Finanzspritzen und Hilfen gegeben hat?
Norbert Schettler 25.03.21 08:07
Im Dezember
bin ich schon für 250 Baht von Ubon nach Bkk geflogen, hin und zurück. Jetzt für Ende April gebucht, kostet 1600 und auch diesen Preis finde ich schon recht billig. Die First Class mit dem Nakhonchai Air Bus kostet etwas mehr, nicht nur an Zeit.