Grünes Licht für Phukets Straßenbahn

Phuket soll eine Straßenbahn bekommen. Foto: The Nation
Phuket soll eine Straßenbahn bekommen. Foto: The Nation

PHUKET: Der Vorstand der Mass Rapid Transit Authority of Thailand (MRTA) billigte die Ergebnisse einer Studie über den Bau eines Straßenbahnsystems in Phuket.

Laut MRTA-Gouverneur Pakapong Sirikantramas kostet die erste Bauphase über 42 Kilometer vom Flughafen bis zur Kreuzung Chalong 35 Milliarden Baht. Die MRTA wird die Ergebnisse jetzt an den Verkehrsminister weiterleiten. Der endgültige Plan soll voraussichtlich im Oktober nächsten Jahres dem Kabinett zur Beschlussfassung vorgelegt werden. Wenn er vom Kabinett gebilligt wird, wird die MRTA Anfang 2022 das Projekt ausschreiben. Die Straßenbahn soll voraussichtlich 2026 in Betrieb genommen werden.

Die Bahn wird 21 Haltestellen haben: 19 ebenerdig, eine höher gelegene und eine unterirdische Station. Die Fahrpreise sollen zwischen 35 und 140 Baht pro Fahrt liegen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Konrad Stoll 24.10.20 09:07
Träume
@Harry Fischer, was Bahnen angeht kann niemand den Thais etwas vormachen in Sachen träumen.
Die Strassenbahn wird nie kommen, gleich wie die Schnellbahn durchs ganze Land.
Ralph von Mühldorfer 23.10.20 20:33
ob das rollstuhltauglich wird, wie sich zeigen ...
mal sehen ...
Georg Meyer 23.10.20 16:52
Herr Mischel, make money
in D wird die Straßenbahn Investition zu 100% vom Bund getragen, der Betrieb vom Land subventioniert, damit die Preise im niedrigen Bereich bleiben und die Leute auf die Bahn umsteigen, das ist das Ziel und nicht "MAKE MONEY". Die Streckenführung der Tram in Phuket ist für die lokalen Leute gedacht. Bei den hier aufgerufenen Preisen von 140 Baht und zurück 140 Baht ist ein normaler Arbeiter bei 350 Baht am Tag schnell seinen Lohn los, wird also weiterhin sein Moped benutzen.
Jürgen Franke 23.10.20 16:49
Der Plan wird im nächsten Jahr 2021 erst
entschieden. Warten wir mal ab, wieviel Touristen sich bis dahin überhaupt entschieden haben, nach Phuket zu kommen.
Thomas 23.10.20 15:44
Eine Frage habe ich da ...
Aus Mangel an eigener Erfahrung, wie verhalten sich den Straßenbahnen bei gefluteten Straßen ? Ich hoffe ja inständig, hier in Chiang Mai entscheidet man sich für diese Schwebegondeln, da Hochwasser resistent (naja also definitiv einige Meter mehr).