Grüne Pfaue in Lamphun beobachten

Grüne Pfaue in Lamphun beobachten


THAILAND: Besuchen Sie nächsten Monat Lamphun oder reisen Sie durch die Provinz in der Nordregion von Thailand? Dann sollten Sie unbedingt einen Ausflug ins Jagdschutzgebiet Pa Ban Hong einplanen!

Dort nämlich können die Besucher vom 1. Dezember 2021 bis 31. Januar 2022 Ährenträgerpfaue beobachten, die in südostasiatischen Wäldern heimisch sind und wegen ihres prächtigen Federkleids auch „grüne Pfaue“ genannt werden.

Zur Reduzierung des Covid-19-Risikos werden zwei Besucherzeiten täglich angeboten, die jeweils auf 50 Personen beschränkt sind – morgens von 06.00 bis 09.00 Uhr und nachmittags von 14.00 bis 18.00 Uhr.

Es gilt die im gesamten Park die Nasen-Mund-Schutz-Pflicht sowie die Einhaltung der obligatorischen Covid-19-Regeln wie Fiebermessen, Handdesinfizierung, soziale Distanzierung sowie QR-Code-Check-in und -Check-out mit der ThaiChana-App zur Personenrückverfolgung im Covid-19-Fall.

Damit die Tiere von den Besuchern nicht gestört werden, müssen strikte Regeln eingehalten werden, so dürfen die Pfaue nicht gefüttert oder abgesperrte Bereiche betreten werden, zudem sind Schreien und laute Geräusche verboten. Weitere Informationen erhält man auf der Facbookseite des Jagdschutzgebiets Pa Ban Hong.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Wolfgang Dlapa 17.11.21 12:50
Übertriebene Vorsicht?
Bei uns in Wien laufen die Pfaue zwischen den Menschen im Park herum ohne jede Scheu.