Großvater und Enkelin sterben bei Flugzeugabsturz in Melle

MELLE (dpa) - Ein Großvater und seine 14-jährige Enkelin sind am Samstagmorgen bei einem Flugzeugabsturz im niedersächsischen Melle gestorben. Kurz nach dem Start sei der Ultraleichtflieger auf eine Landstraße gekracht und habe Feuer gefangen, teilte die Polizei mit. Der 74 Jahre alte Pilot und seine Enkelin seien noch im Flugzeug gestorben.

Warum der Flieger abstürzte, sei derzeit noch unklar. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung in Braunschweig hat die Ermittlungen aufgenommen. Einsatzkräfte begannen am Samstagmorgen in Melle die Trümmer wegzuräumen. Die Landstraße wurde gesperrt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.