Größter Absatzmarkt

Foto: epa/Rungroj Yongrit
Foto: epa/Rungroj Yongrit

BANGKOK: Australien ist beim Export von Fahrzeugen und Kfz-Teilen mit 55 Prozent Thailands größter Absatzmarkt.

Im Vorjahr belief sich der Umsatz auf 5,84 Milliarden US-Dollar. Hinter Australien folgen die ASEAN-Staaten und Neuseeland.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
TheO Swisshai 30.08.19 10:06
@David Hermann / Doppelt falsch informiert
1.Auf Importautos aus Australien wird aufgrund des Freihandelsabkommen ( AANZFTA ) KEIN, 100% und mehr, "Würgezoll" kassiert. 2 . Den HOLDEN Arcadia SUV "Made in Australia" gibt es gar nicht mehr, da HOLDEN die Produktion in Australien 2017 eingestellt hat.
TheO Swisshai 19.08.19 10:33
@David Hermann / PW- Importe AUS / TH
Gemäß Auskunft eines Speditionsprofis spezialisiert auf Fahrzeuge, beträgt der Importzoll für Gebraucht- und Neuwagen in Australien 5% + weitere 1% je 12'000 USD Wert. Allerdings weiß er nicht, ob das auch für Importe aus TH n. AUS resp. AUS n. TH gilt, da ein Freihandelsabkommen ( AANZFTA ) zwischen den beiden Ländern besteht und darin Spezialabkommen enthalten sein könnten. Wissen Sie da evtl. genaueres ? Besteht da wirklich eine so krasse Ungleichheit ? Für diesbezügliche Infos danke ich Ihnen im voraus.
Rudolf Lippert 19.08.19 10:28
Die Frage bleibt
warum Australien das so in dem Umfang mitmacht? Wo hat es seine Vorteile daraus?