Geschäftsmann besitzt 246 Schusswaffen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

KHON KAEN: Die Polizei hat den Besitzer eines Gold- und Pfandleihgeschäftes festgenommen, weil er im Besitz von 246 Schusswaffen und Munition war.

Die Waffen sollen nicht registriert worden sein, das heiß, der 56 Jahre alte Mann hatte keine Genehmigungen. Jetzt ermitteln die Beamten, ob die Schusswaffen mit Straftaten in Verbindung zu bringen sind. In Kalasin hat die Polizei einen 20-Jährigen verhaftet, der aus Einzelteilen provisorische Waffen und Kugeln baute. Er war im illegalen Besitz von zwei Schrotflinten und 20 Kugeln.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Dr. Ulm 12.02.18 16:20
Mein Nachbar hat ein selbstgebautes Luftgewehr, der Druck wird über eine Luftpumpe aufgebaut. Damit hat er mir die Tauben vom Dach geholt,, war überrascht was für ein bums das Teil hat.
Hardy Kromarek Thanathorn 10.02.18 13:07
Ein bischen viel!
Entweder ist der gute Mann Sammler oder Händler! Bei der Anzahl von Waffen und Munition könnte Er ja einen Krieg an fangen?!