Geiselnehmer in Paris festgenommen

Eine Geiselnahme sorgte für einen Großeinsatz der Polizei in Paris. Foto: epa/Yoan Valat
Eine Geiselnahme sorgte für einen Großeinsatz der Polizei in Paris. Foto: epa/Yoan Valat

PARIS (dpa) - Nach einer mehrstündigen Geiselnahme in Paris hat die Polizei den Täter festgenommen. Die Geiseln seien außer Gefahr, teilte Innenminister Gérard Collomb am Dienstagabend auf Twitter mit. Er lobte die Professionalität der Einsatzkräfte. Nach Angaben eines Sprechers der Polizeipräfektur wurden zwei Geiseln befreit.

Ein Mann hatte am Nachmittag im zehnten Stadtbezirk im nördlichen Zentrum von Paris Geiseln genommen. Viele Details und die Hintergründe blieben zunächst unklar. Nach ersten Angaben vom Nachmittag hielt die Polizei der französischen Hauptstadt einen terroristischen Hintergrund aber für ausgeschlossen.

Der Tatort war abgeriegelt worden, eine Spezialeinheit der Polizei rückte an. Laut übereinstimmenden französischen Medienberichten hatte der Mann behauptet, bewaffnet zu sein.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.