Geflohener israelischer Tourist mit Omikron infiziert

Ein mit Covid-19 geflohener israelischer Tourist hat sich in Koh Samui ergeben. Foto: The Thaiger ( Via Supapong Chaolan)
Ein mit Covid-19 geflohener israelischer Tourist hat sich in Koh Samui ergeben. Foto: The Thaiger ( Via Supapong Chaolan)

BANGKOK/KOH SAMUI: Der aus einem Quarantänehotel in Bangkok geflohene und wenige Tage später auf Koh Samui festgenommene israelische Tourist wurde positiv auf die Covid-19-Variante Omikron getestet, bestätigte der Leiter des Medical Science Department Dr. Supakit Sirilak am Donnerstag der Presse.

Der Tourist entkam aus einer alternativen Quarantäneeinrichtung in einem Hotel im Thonglor-Viertel von Bangkok, während das Ergebnis des COVID-19-Tests, der bei seiner Ankunft am 17. Dezember durchgeführt wurde, noch ausstand. Der Test war positiv für COVID-19 und dieselbe Probe wurde für eine zweite Analyse eingesandt, die positiv für die Omikron-Variante war, allerdings in einer geringen Menge, was der Grund dafür sein könnte, dass seine COVID-19-Tests auf Samui negativ ausfielen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Klaus Olbrich 24.12.21 15:40
Solche Touristen braucht kein Land der Erde.
Das ist typisch fuer die welche nur an sich denken.??!!
Guenter Scharf 24.12.21 15:40
Omikron harmlos???
@Dracomir Pires, 24.12.21, 15:30: Da wäre ich mir nicht so sicher - auch wenn's schwere Krankheitsverläufe wohl nicht geben soll.
Dracomir Pires 24.12.21 15:30
Gottseidank ...
... ist Omi harmlos.
Ingo Kerp 24.12.21 14:40
Da darf man gespannt sein was die Behoerden sich einfallen lassen, wenn er genesen ist. Sollte es eine biologische Loesung geben, muß sich keiner mehr mit ihm befassen.