Gefahr für Umwelt und Gesundheit

Stinkende Abwässer am Strand von Hua Hin beunruhigen einen Leser:

​Am Strand von Hua Hin wird auf Höhe der Soi 77 ständig eine große Menge Abwasser, das oft stark nach Fäkalien riecht, ins Meer abgeleitet. Wer am Strand spazieren geht, muss durch dieses verschmutzte Wasser waten. Unglaublich, dass die zuständigen Behörden dies offenbar tolerieren. Es handelt sich jedenfalls nicht um Regenwasser. Denn in den letzten Tagen hat es nie geregnet. Eine Angelegenheit, der DER FARANG zum Wohle der Gesundheit von vielen Thais und Touristen, die sich dort im Meer tummeln, nach einem eigenen Augenschein vor Ort nachgehen sollte.

Hans Peter Stalder

Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Jurgen Steinhoff 23.01.19 10:56
Ist eine Reaktion vom "Farang" zu erwarten?
Oder wie kann man helfen?