Full Moon Party zieht 20.000 Besucher an

Die Full Moon Party auf Koh Phangan ist und bleibt ein Touristenhit. Foto: Ingolf Kunz
Die Full Moon Party auf Koh Phangan ist und bleibt ein Touristenhit. Foto: Ingolf Kunz

KOH PHANGAN/KOH SAMUI: Etwa 20.000 ausländische und thailändische Touristen besuchten am Dienstagabend die weltbekannte „Full Moon Party“ auf Koh Phangan.

Provinz-Gouverneur Wichawut Jinto, der Chef des Bezirks Samui Chayapol Intarasapa und Beamte des Marineministeriums waren am Dienstag am Lom Phraya Bootsanleger am Wat Na Phralan auf Koh Samui vor Ort, um die Abfahrt der mit Touristen beladenen Schnellboote nach Koh Phangan zu überwachen.

Khun Wichawut sagte, die Vollmondparty auf Koh Phangan am Dienstagabend habe etwa 20.000 Menschen angezogen, viel mehr als im letzten Monat, was ein Zeichen für die Verbesserung der touristischen Situation sei. Etwa 15.000 kamen mit der Fähre von Koh Samui und die anderen vom Festland.

Es wird erwartet, dass allein in der Nacht zum Dienstag etwa 50 Millionen Baht nach Koh Phangan flossen, so Khun Wichawut. Die Beamten wurden angewiesen, die vom Center for Covid-19 Situation Administration (CCSA) erlassenen Sicherheitsmaßnahmen strikt durchzusetzen. Die Bootsbetreiber wurden angewiesen, dass sie dafür Sorge tragen müssen, dass alle Passagiere bei der Abfahrt eine Schwimmweste tragen.

Tawich Somwang, Vorsitzender einer Geschäftsgruppe am Strand von Hat Rin auf Koh Phangan, sagte, es gebe fünf Kontrollpunkte, an denen alle Ankommenden auf Waffen und Drogen untersucht würden, bevor sie den Strandbereich betraten.

Entlang der Straße von der Bootsanlegestelle zum Strand von Hat Rin gebe es ebenfalls Kontrollpunkte, die mit Polizisten und Soldaten besetzt seien, um die Sicherheit der Touristen zu gewährleisten, sagte er.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Gerd Möller 17.06.22 03:26
Zur Party.....
@Hubert
Du hast die abendlichen Riesenschwärme der Flughunde vergessen.
Die sind verschwunden, wie die freundlichen, fröhlichen, liebenswerte Menschen von früher..
Heute zählt dort nur noch Geld.
Chris Hubert 16.06.22 15:50
Zur Party....
@ Egolff
Ich nehme mal stark an, dass sie noch NIE auf dieser Party oder Insel waren, ihre "Thais aus PhaNgan" frei erfunden sind.
Quatschkopf Kommentar sozusagen?

Vom Pier zur Party gehen sie zu Fuß - und zwar alle - weil das bloß - je nach dem wo sie nach "Haad Rin" abzweigen - um die 150-350 Meter sind. Hier gabs früher am Weg dorthin im Restaurant "Magic Mushroom Omelett" und von der Apotheke nebenan eine Kiste mit "Amphetamine" bis zum abwinken, das war gelebte Realität!

Die Zahlen der Besucher schwanken je nach Lust und Laune nun zwischen 5.000 und 50.000, was den Zuständigen halt gerade so passend vorkommt.

Zum Militär auf der Insel -》Noch immer so gut wie unbekannt hier!

Ich, sozusagen ein "PhaNganer" weiß wovon er hier spricht denn meine erste Party hier war mit geschätzten 300 bis max. 500 Personen im Jahre "Anno Dazumal 1986" ohne Straße, ohne Schnellboote, ohne Fähre und ohne Polzei, ausschließlich mit dem Thai Longtail Boot zu erreichen.

Zu dieser Zeit gab es hier 500Meter betonierte Piste (auf der gesamten Insel!), sogar schon das 1. Polizeiauto und eine handvoll netter Polizisten.
So wie die Thais hier FRÜHER waren, freundlich, fröhlich und liebenswert, eine wunderbare Zeit mit Menschen & Menschlichkeit die ich sehr vermisse!!!
Die Touristenmassen und die Geldgeilheit der Thais haben dieses Paradies zerstört.
Ganz PhaNgan war FRÜHER fast wie "The Beach", bloß ohne Leonardo...
Null Stress, nur Liebe und Freude, Gansha-, Lao und Bia ohne Ende = Sabaai Sabaai
Marco Egloff 15.06.22 16:40
Einheimische
Thais aus Phangan haben mir heute gesagt es wären weniger gewesen. Egal, aber dass man nun 200 Baht pro Person vom Pier nach Party bezahlen muss, macht retour 400 Baht, das halten die Thais für Wucher.
5 Kontrollpunkte sind ja auch noch zu finanzieren.
Hartmut Maurer 15.06.22 13:50
Es geht auch
ohne die gewollten Qualitätstouristen. 20.000 Leute, 50Mio Baht in einer Nacht. Bin mir nicht sicher ob auf Samui/Phangan auch das Alk-Verbot ab Mitternacht gilt, nehme aber an, es hat sich deswegen niemand beschwert.