Für Thaiteam bleibt alles beim Alten

BANGKOK: Die Mini-neu-Auslosung wegen der beiden vergessenen Länder Vereinigte Arabische Emirate (UAE) und Palästina für das Fußballturnier während der Asienspiele in Indonesien hat für Thailand keine Änderungen gebracht.

Das U23-Team spielt in der Gruppe B gegen Usbekistan, Katar und Bangladesch. Die UAE wurde der Gruppe E zugeteilt, Palästina spielt in der Gruppe A. Die ersten beiden jeder Gruppe und die vier besten Drittplatzierten qualifizieren sich für die Runde der 16, für die K.o.-Runde. Der thailändische Trainer Worrawoot Srimaka hofft aus den drei Spielen auf vier Punkte, um die Gruppenphase zu überstehen: Sieg gegen Bangladesch und ein Remis gegen die schweren Gegner Usbekistan oder Katar. Thailand hat bei den Asian Games im Fußball bisher keine Medaille gewonnen, aber viermal den vierten Platz belegt: in 1990, 1998, 2002 und 2014. Die Asienspiele 2018 finden vom 18. August bis 2. September in Jakarta, der Hauptstadt Indonesiens, und in der Stadt Palembang, statt. Wegen der Spiele pausieren die Thai League 1 und 2 ab 5. August bis 5. September

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.