Fünfzehn Millionen Thais sozialhilfeberechtigt

Foto: epa/Narong Sangnak
Foto: epa/Narong Sangnak

THAILAND: Das Finanzministerium rechnet mit 15 Millionen Thais, die sich in diesem Jahr für den Bezug von Sozialhilfe beim Staat regis­trieren werden Der Anmeldezeitraum ist vom 3. April bis 15. Mai.

Die Anträge auf Sozialleistungen können landesweit in allen Filialen der Bank for Agriculture and Agricultural Cooperatives (BAAC), der Government Savings Bank, der Krung Thai Bank, in den Zentralen des Rechnungshofes in den Provinzen und in den Bezirksämtern in Bangkok eingereicht werden. Die BAAC schätzt, dass sich alleine neun Millionen Farmer in ihren Filialen für die staatliche Unterstützung registrieren werden.  

Die staatliche Unterstützung beinhaltet Rabatte bei der Wasser- und Stromrechnung sowie bei Bus- und Bahntickets. Leis­tungsberechtigt sind Thais ab 18 Jahren, deren Jahreseinkommen 100.000 Baht und deren Wohnfläche in einem Condominium 35 Quadratmeter oder in einem Haus 100 Quadratmeter nicht übersteigt. 

Die Anträge stehen auf den Webseiten www.mof.go.th, www.fpo.go.th und www.epayment.go.th zum Download bereit.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.