Frisches Obst fliegt kostenlos mit

Tropische Obstsorten aus dem tiefen Süden des Landes können bis zum 31. Januar 2020 kostenlos bei teilnehmenden Airlines aufgegeben werden. Foto: National News Bureau of Thailand
Tropische Obstsorten aus dem tiefen Süden des Landes können bis zum 31. Januar 2020 kostenlos bei teilnehmenden Airlines aufgegeben werden. Foto: National News Bureau of Thailand

THAILAND: Vier thailändische Fluggesellschaften bieten einen neuen Service an, mit dem Passagiere bis zum 31. Januar nächsten Jahres in ausgewählten südlichen Provinzen bis zu 20 Kilogramm frisches Obst kostenlos mitführen können.

Bei den teilnehmenden Fluggesellschaften handelt es sich um Bangkok Airways, Nok Air, Thai AirAsia und Thai Smile. Die Kampagne wurde vom Department of Internal Trade (DIT) initiiert und wird vom Department of Airports (DOA) unterstützt. Sie zielt darauf ab, Reisende dazu zu ermutigen, mehr frisches Obst wie Mangostane, Rambutan sowie Longan zu kaufen und somit die Lokalwirtschaft in den Südprovinzen anzukurbeln. Durian hingegen werden wegen ihres starken Geruchs nicht befördert. Die fünf teilnehmenden Provinzen sind Narathiwat, Nakhon Si Thammarat, Surat Thani, Trang und Chumphon. Passagiere, die frisches Obst aufgeben möchten, müssen die vom DIT bereitgestellten Pappschachteln verwenden. Die Kartons gibt es in zwei Größen – fünf Kilogramm und zehn Kilogramm. Sie sind kostenlos am Informationsschalter an jedem Flughafen erhältlich. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Horst Heinrich 16.09.19 20:52
Freie Mitnahme nur auf den Inlandsflügen
Nochmals, in diesem Artikel handelt es sich ausschließlich um die Mitnahme von Obst auf Inlandsflügen. Erst wenn das Obst nach Europa mitgenommen wird interessiert sich der Zoll dafür.
Wilfried Stevens 16.09.19 11:56
Obst-Exporte steigen laufend / Überangebot
Scheint gute Idee, doch eher nur für inländische Flüge gedacht.
Norbert Schettler 16.09.19 10:42
Jom, warum?
Als Europaer kann ich doch von z.B. Surat Thani nach Bkk fliegen und diese Pappschachteln mitnehmen. Und da von diesen 4 Airlines m.E. keine nach Europa fliegt ist es mit dem Einfuhrverbot auch nicht relevant. Und natuerlich habe auch ich schon die ein oder andere Papaya mit nach D geschleppt. Diese Aktion hier soll wohl hauptsaechlich Thais ansprechen im Sueden Obst zu kaufen und somit den dortigen Farmern zu helfen. Das finde ich von den Airlines sehr kulant und kann nur sagen, esst mehr Fruechte.
Jom 15.09.19 21:53
Dieser Artikel trifft nicht zu für Europäer
Es ist generell verboten Obst aus Asien ohne Zertifikat in Deutschland einzuführen. Sollte der Zoll bei Kontrollen etwas vorfinden wird es umgehend entsorgt. Hier geht es um einen Verstoß gegen das Pflanzenschutzgesetz. Leider wissen es die wenigsten Flugreisenden oder ignorieren bewußt das Gesetz.