Forscher wollen mit Sprüh-Drohnen Malaria bekämpfen

Eine Sprüh-Drone fligt über einem Reisfeld. Forscher wollen mit Drohnen und einem Insektizid die tödliche Krankheit Malaria bekämpfen. Foto: -/Dji/dpa
Eine Sprüh-Drone fligt über einem Reisfeld. Forscher wollen mit Drohnen und einem Insektizid die tödliche Krankheit Malaria bekämpfen. Foto: -/Dji/dpa

SANSIBAR (dpa) - Forscher wollen Malaria auf eine neue Art bekämpfen - mit Drohnen.

Forscher wollen mit Drohnen und einem Insektizid die tödliche Krankheit Malaria bekämpfen. Wissenschaftler aus Kenia und Holland sowie ein chinesischer Hersteller von zivilen Drohnen haben auf der tansanischen Insel Sansibar vor der Ostküste Afrikas das Pilotprojekt gestartet, wie das Unternehmen DJI am Donnerstag mitteilte.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.