Formel 1 fährt bis 2027 in Ungarn

Formel 1 fährt bis 2027 in Ungarn

BUDAPEST/SPA-FRANCORCHAMPS: Die Formel 1 hat den Vertrag mit dem Streckenbetreiber des Hungarorings verlängert.

Der mit den Ungarn laufende Kontrakt wurde um eine weitere Saison bis 2027 verlängert. Auf dem Kurs vor den Toren von Budapest soll in diesem Jahr am 19. Juli der Grand Prix ausgetragen werden. 1986 war die Formel 1 in Ungarn zum ersten Mal in einem Staat des Ostblocks gefahren. Medienberichten zufolge soll auch auf dem Traditionskurs von Spa-Francorchamps eine weitere Saison bis 2022 um WM-Punkte gekämpft werden. Der belgische Ardennen-Kurs soll am 30. August Gastgeber sein.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.