Flugverspätungen nach Brand auf Flughafen in Singapur

Foto: epa/Wallace Woon
Foto: epa/Wallace Woon

SINGAPUR (dpa) - Nach einem Brand auf dem internationalen Flughafen in Singapur müssen Reisende mit Verspätungen bei Landungen und Abflügen rechnen.

Am späten Dienstagnachmittag (Ortszeit) war Rauch aus der Lüftung im Terminal 2 am Changi-Airport gedrungen, teilte der Flughafen auf Twitter mit. Das Gebäude sei evakuiert worden. Verletzte wurden nicht gemeldet.

Nach Informationen der Zivilschutzbehörde des südostasiatischen Stadtstaats wurde der Brand etwa 90 Minuten später gelöscht. Über die Ursache machten die Behörde und der Flughafen keine Angaben. Der Flughafen in Singapur ist einer der größten weltweit und ein wichtiges Drehkreuz zwischen Europa, Asien und Ozeanien.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.