Flug Bangkok-Roi Et zeitweilig eingestellt

Eine ATR-Maschine der thailändischen Budget-Airline Nok Air. Foto: epa/Barbara Walton
Eine ATR-Maschine der thailändischen Budget-Airline Nok Air. Foto: epa/Barbara Walton

BANGKOK: Nok Air hat vorübergehend ihre Flugroute zwischen Bangkok und Roi-Et im thailändischen Nordosten eingestellt. Als Grund nannte die Billigfluggesellschaft die schwache Nachfrage auf der Route während der touristischen Nebensaison.

Zwischenzeitlich hat die Airline auch zwei Maschinen des Typs ATR-72 500 mit 66 Sitzplätzen aus dem Flugbetrieb genommen und bedient ihre Linien ausschließlich mit ihren 18 Flugzeugen des Typs Boeing 737-800 mit je 189 Sitzplätzen acht Q400-Maschinen mit je 86 Plätzen.

Nok Air plant, ihr Streckennetz auszubauen und will mehr Städte in China, Indien und Japan ansteuern. Infos: www.nokair.com

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.