Fingerabdruckscanner nicht ausreichend desinfiziert

Fluggästen wird geraten, die Scanner vor der Nutzung selbst zu desinfizieren und/ oder anschließend die Hände. Foto: Richard Barrow
Fluggästen wird geraten, die Scanner vor der Nutzung selbst zu desinfizieren und/ oder anschließend die Hände. Foto: Richard Barrow

BANGKOK: Urlauber, die über die Bangkoker Flughäfen Suvarnabhumi und Don Mueang nach Thailand einreisen, wird dringend geraten, ihr eigenes Handdesinfektionsmittel mitzubringen, anstatt sich darauf zu verlassen, dass alle Schalter an den Airports mit den Bakterien abtötenden Gels oder Sprays ausgestattet sind.

So häufen sich in Onlineforen die Berichte verärgerter Fluggäste, dass die Fingerabdruckscanner an den Immigration-Schaltern nicht regelmäßig desinfiziert werden. Anderen Reisenden empfehlen sie, die Fingerabdruckscanner vor der Nutzung mit dem eigenen Desinfektionsmittel selbst schnell zu reinigen und/oder danach die Hände, um auf Nummer sicher zu gehen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Siam Fan 05.02.20 21:22
Nicht desinfizierte Geldscheine
Nicht wegschmeißen, sondern an mich weiterleiten. DANKE! :-)))
JOHANN MUELLER 05.02.20 21:19
Welche Flüssigkeiten dürfen ins Handgepäck ?
Regeln im Flugzeug !!! Bei der Sicherheitskontrolle muss dieser Beutel separat vorgezeigt werden. Unter diese Richtlinie für Flüssigkeiten im Handgepäck fallen auch Cremes, Deodorants, Zahnpasta, Parfüm und Mascara. Es ist wichtig, dass jeder Behälter nur maximal 100ml beinhalten kann. Das heisst, nur kleine Flaschen und Tuben sind erlaubt.
Andi Alpina 05.02.20 18:02
Traurig, einfach Traurig
Jetzt muss ich auch mal in die Taste hauen und meinem Aerger Luft machen! Wenn man nicht einmal die grundlegendsten und einfachsten Massnahmen gegen diese China-Seuche wie zum Beispiel hinter oder neben jedem Immigrationchalter wie im Spital so ein Dispender mit Desinfektionsmittel für die Hände zur Verfügng stellen würde umsetzen kann, dann Frage ich mich ernsthaft wie ehrlich mit der Wirklichkeit und Wahrheit umgegangen wird. Ist einfach alles ein Witz hier. Ich glaube, der Regierung kam dieser Virus gerade rechtzeitig zur immer wiederkehrenden Luftverschmutzung, da nun weniger darüber berichtet wird. Und auch dort wird auf gelogen auf biegen und brechen. Schon alleine der Umstand, dass in Thailand ein Grenzwert von 50 für Feinstaub 2,5 gilt, in der Rest der Welt jedoch gem. WHO 10....... Ja, die fetten Jahre ohne was zu machen sind vorbei.
Robbyn Voigt 05.02.20 14:50
Leute.....
Es ist nicht verboten Flüssigkeiten im Flugzeug mitzunehmen! Hier wird mal wieder völliger Schwachsinn verbreitet! Es dürfen in einem durchsichtigen Ziplock- oder Plastikbeutel Tuben bis 100ml. im Handgepäck mitgeführt werden! Und das auch mehrere! Ansonsten gibt es noch Desinfektionstücher!
Guten Tag
Benno Schönholzer 05.02.20 14:48
Ein gut gemeinter Ratschlag!! Aber wenig durchdacht!!