Feuer vernichtet bekannten Pub

Foto: Google Maps
Foto: Google Maps

CHIANG MAI: Ein Feuer zerstörte am 1. Oktober in den Vormittagsstunden einen bekannten Livemusik-Pub im Bezirk Mueang (Chiang-Mai-Stadt). In den Trümmern des komplett zerstörten Gebäudes wurde die Leiche der 41-jährigen Geschäftsführerin gefunden.

Polizei und Feuerwehr wurden gegen 10.30 Uhr über den Brand im „Tawandang Mahason Pub“ im Tambon Suthep informiert. Die Brandbekämpfer benötigten über zwei Stunden, um das Feuer zu löschen und ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude zu verhindern. Gegen 14.30 Uhr wurde der Brand schließlich als gelöscht erklärt.

Die Leiche der Geschäftsführerin, Pairin W., wurde in ihrem Büro im zweiten Stock gefunden, nachdem die Ermittler den Brandort untersuchten. Auch Chiang Mais Gouverneur Prajon Pratsakul begab sich an den Ort des Geschehens und kündigte eine genaue Untersuchung zur Ursache des verheerenden Feuers an. Bisher konnte die Brandursache nicht geklärt werden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.