Transnationale Drogenbande zerschlagen

Symbolbild: epa/Kohls/SDMG
Symbolbild: epa/Kohls/SDMG

FREIBURG (dpa) - Bei Durchsuchungen wegen Drogenhandels sind in Deutschland und der Schweiz drei Verdächtige festgenommen worden.

Staatsanwaltschaft und Polizei durchsuchten nach eigenen Angaben am Mittwoch 17 Wohnungen und Geschäftsräume in Singen, Schopfheim, Maulburg, Steinen, Lörrach und Basel. Dabei seien Drogen, Waffen und Geld gefunden worden, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Seit Mitte 2017 ermittelt sie demnach in Lörrach gegen eine Gruppe von 18 Männern zwischen 20 und 30 Jahren aus den Landkreisen Konstanz und Lörrach sowie dem Kanton Basel-Stadt, die mit großen Mengen Drogen handeln sollen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Benno Schönholzer 15.06.18 15:53
Drogenhandel .. wird in der Schweiz nicht mehr bestraft!! Die Gerichte belohnen nur noch, geben nur noch minimale Strafen!!