Fehlstart abgewendet

Schweden schafft spätes 2:0 gegen Chile

Foto: epa/Eddy Lemaistre
Foto: epa/Eddy Lemaistre

RENNES (dpa) - Schwedens Fußball-Frauen haben einen Fehlstart in die Weltmeisterschaft in Frankreich mit Mühe abgewendet. Der Vize-Weltmeister von 2003 aus Skandinavien kam in seinem Auftaktmatch der Gruppe F am Dienstag in Rennes zu einem späten 2:0 (0:0)-Erfolg gegen Chile. Die Treffer für die insgesamt überlegenen Schwedinnen erzielten Kosovare Asllani (83. Minute) und Madelen Janogy (90.+4).

Das Duell in der Bretagne musste in der 72. Spielminute wegen heftiger Regenfälle für rund 40 Minuten unterbrochen werden, ehe Schiedsrichterin Lucila Venegas aus Mexiko die Partie wieder anpfiff. Anschließend stand das zweite Spiel der Gruppe F zwischen Titelverteidiger USA und Thailand (21.00 Uhr) in Reims auf dem Programm.

Chile war der letzte Test-Gegner der deutschen Mannschaft vor der WM. Die DFB-Elf hatte die Partie in Regensburg mit 2:0 gewonnen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.