FamilyMart startet neue Umweltkampagne

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: FamilyMart hat die Umweltkampagne „Green FamilyMart“ gestartet, um das Bewusstsein der Verbraucher für den Schutz natürlicher Ressourcen zu fördern.

In den vergangenen Jahren hat Central FamilyMart mit den Kunden, dem Regierungssektor und den lokalen Gemeinschaften an zahlreichen Kampagnen zusammengearbeitet, beispielsweise bei der Sortierung von Nassmüll auf der Koh Samui. Dadurch konnten bis zu 30 Tonnen Nassmüll pro Jahr reduziert und die Aufbereitung von Biogas für Schulen auf der Insel ermöglicht werden. „Every No Bag" ist eine weitere Aktivität, Kunden sollen Nein zu Plastiktüten zu sagen. Andere Aktivitäten umfassen die Kampagne zur Reduzierung von Plastiktüten in Phuket in Zusammenarbeit mit lokalen Gemeinden und die Beteiligung des Unternehmens an dem Regierungsprojekt, das die Menschen dazu ermutigt, am vierten Tag jedes Monats auf die Verwendung von Plastiktüten zu verzichten.

„Wir konnten die Anzahl der Plastiktüten im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahr um mehr als 30 Prozent reduzieren“, sagt Chiranun Poopat, Präsident von Central FamilyMart. Für dieses Jahr plant FamilyMart, seine Kampagne auszuweiten, um die Plastiktüten in vielen anderen Bereichen in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen der Central Group zu reduzieren. „Wir wollen die Menge an Plastiktüten, die in den Filialen angeboten werden, in diesem Jahr um weitere 30 Prozent reduzieren", so Chiranun. FamilyMart betreibt landesweit 1.010 Geschäfte.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ingo Kerp 23.04.19 13:30
Die Lebensmittelabtlg. von The Mall in Korat packte gestern den Kundeneinkauf in Kartons ein. Gute Idee. zusätzlich konnte sich der Kunde, gegen Vorlage seiner Einkaufsrechnung noch eine textile Einkaufstasche abholen.