Expressways erhöhen Mautgebühren

Foto: The Nation
Foto: The Nation

BANGKOK: Die Expressway Authority of Thailand (EXAT) hat am Freitag (1. März 2024) die Mautgebühren für die Schnellstraßen Chalong Rat (Ramindra-At Narong) und Burapha Withi erhöht.

Die EXAT kündigte bereits Anfang des Monats an, dass die Gebühren für 4-Rad-Fahrzeuge auf der Chalong Rat Schnellstraße um 5 Baht auf 45 Baht steigen werden. Die Mautgebühren für Fahrzeuge mit sechs bis zehn Rädern werden ebenfalls um 5 Baht von 60 auf 65 Baht erhöht, während die Gebühren für Fahrzeuge mit mehr als zehn Rädern von 80 auf 90 Baht steigen.

Autofahrer, die auf dieser Schnellstraße von den Mautstellen Ramindra 1 bis Sukhapibal 5-2 fahren, zahlen für vierrädrige Fahrzeuge den bisherigen Tarif von 20 Baht. Die Gebühren für 6- bis 10-Rad-Fahrzeuge werden 35 Baht statt 30 Baht betragen, während die Gebühren für Fahrzeuge mit mehr als 10 Rädern von 40 Baht auf 45 Baht steigen werden.

Auf der Burapha-Withi-Schnellstraße wird für Fahrer von 4-Rad-Fahrzeugen, die weniger als 20 km fahren, der bisherige Tarif erhoben. Bei Entfernungen von mehr als 20 km erhöht sich die Mautgebühr je nach zurückgelegter Strecke, beginnend mit 5 Baht bis zu einer Obergrenze von 10 Baht.

Die Mautgebühr für 6- bis 10-rädrige Fahrzeuge, die weniger als 20 km fahren, wird um 5 Baht erhöht. Bei Entfernungen von mehr als 20 km erhöht sich die Mautgebühr auf 10 Baht, je nach Entfernung, jedoch höchstens auf 20 Baht.

Für Fahrzeuge mit mehr als 10 Rädern beträgt die Gebühr bei Entfernungen unter 20 km ebenfalls 5 Baht mehr. Bei Entfernungen von mehr als 20 km erhöht sich die Gebühr je nach Entfernung um 10 Baht, beträgt aber höchstens 25 Baht.

Die Mauterhöhung entspricht Berichten zufolge den Bestimmungen des EXAT-Vertrags mit dem Thailand Future Fund. Die Mauterhöhungen wurden von EXAT ursprünglich am 1. März letzten Jahres vorgeschlagen und sollten am 1. September 2023 in Kraft treten. Am 9. August bat das Verkehrsministerium jedoch um einen sechsmonatigen Aufschub der Mautanpassung.

Der 28,2 km lange Chalong Rat Expressway (Ramindra–At Narong) verbindet die Bewohner des Ramindra-Gebiets mit dem Zentrum von Bangkok. Der 55 km lange Burapha Withi Expressway verbindet Bangkok mit der Provinz Chonburi.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.