Es hat sich ausmiaut im Katzencafé

Foto: Facebook / Because of Cat
Foto: Facebook / Because of Cat

CHIANG MAI: Schlechte Nachricht für Liebhaber von Stubentigern: ein populäres Katzencafé am Ausgang des Tops Supermaket im Erdgeschoss der Central Airport Plaza, schließt nach nur einem Jahr Betriebszeit am 6. April seine Türen.

In „The Nation“ erklärte die traurige Besitzerin Thatsaran Wisutthimak, dass sie das tierische Café erst im April letzten Jahres wegen ihrer Liebe zu Katzen eröffnet hatte, ihr Pachtvertrag jedoch nicht verlängert wurde. Alle Tiere stammen aus ihrer eigenen Zucht, und sie wollte mit der Lokalität eigentlich ihre kuscheligen Miezen mit anderen Katzenfreunden teilen. Katzencafés sind Cafés, in denen man wie in einem gewöhnlichen Café Kaffee und Kuchen bestellen kann, aber im Gastraum auch Hauskatzen vorfindet.

Infos: www.facebook.com/becauseofcat

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Jürgen Franke 13.03.18 09:56
Wenn der Pachtvertrag nicht verlängert
wurde, hat der Besitzer sicher einen Mieter gefunden, der bereit ist, eine höhere Miete zahlen. So ist das nun mal in der freien Marktwirtschaft.
Kurt Wurst 12.03.18 15:08
Business Plan/Kalkulation
Ist das 'was zum Essen?.......Mit oder ohne Pak Chi?.....aloi mai?
Ernst Schwartz 12.03.18 14:19
Da kann ich nur lächeln
Der Vertrag wurde "nicht verlängert", klar, manche schliessen bereits lange bevor der Mietvertrag ausläuft, aber bei Central kann man nicht einfach ohne zu zahlen weglaufen. Hier macht sich vor Neueröffnungen im kleinen Stil kaum jemand Gedanken, wie das Geld reinkommen soll, Business Plan ist unbekannt. Würde vorher überlegt, wieviel Kaffee und Kuchen pro Tag abgesetzt werden müssen, gäbe es der Enttäuschungen weniger.
Mekhong Mau Mau 12.03.18 14:19
Kindercafe wäre doch was
Kein Verständnis für so blöde Geschäftsideen, also gute Tat vom Vermieter.