Ermittlungen zum Tod von Fußballer Sala

64-Jähriger festgenommen

Foto: epa/Edward Boone
Foto: epa/Edward Boone

LONDON (dpa) - Im Zusammenhang mit den Ermittlungen um den gestorbenen argentinischen Fußballer Emiliano Sala ist ein Mann wegen des Verdachts auf Totschlag vorübergehend festgenommen worden.

Es handele sich um einen 64-Jährigen, hieß es in einer Polizeimitteilung am Mittwoch. Der Mann assistiere bei den Untersuchungen und sei schon wieder aus dem Gewahrsam entlassen worden, sagte der Kriminalbeamte Simon Huxter.

Der 28 Jahre alte Sala war am 21. Januar beim Flug von Frankreich nach Wales mit einer Propellermaschine über dem Ärmelkanal abgestürzt. Der zuvor für den FC Nantes aktive Fußballer war nach einem Millionentransfer auf dem Weg zu seinem neuen Verein Cardiff City. Nach fast zweiwöchiger Suche war das Flugzeug am Meeresgrund entdeckt worden.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.