Erleuchtender Aussichtspunkt

Der neue Aussichtspunkt begeistert die Besucher mit einem Fußabdruck Buddhas und Panorama-Fernblick auf die malerische Umgebung. Foto: ท่องเที่ยวปราณบุรี ปากน้ำปราณ
Der neue Aussichtspunkt begeistert die Besucher mit einem Fußabdruck Buddhas und Panorama-Fernblick auf die malerische Umgebung. Foto: ท่องเที่ยวปราณบุรี ปากน้ำปราณ

HUA HIN: Im Bezirk Pranburi der Provinz Prachuap Khiri Khan, knapp 27 Kilometer südlich von Hua Hin, wurde auf dem Khao Na Huai ein neuer Aussichtspunkt eröffnet, der durchaus für einen Besuch lohnt.

Neben dem beeindru­ckenden Panorama-Fernblick auf die Naturidylle von Pranburi und den Nationalpark Sam Roi Yot zählt ein Fußabdruck von Lord Buddha zu den Höhepunkten, weshalb es auch immer mehr einheimische Pilger auf den Berg zieht. Das erst im April dieses Jahres installierte buddhistische Symbol wurde jedoch nicht als Kunstwerk oder gar Dekoration auf der Anhöhe installiert, sondern soll – wie alle Fußabdrücke – den Betrachter erinnern, belehren oder vielleicht sogar erleuchten. Denn was viele westliche Besucher nicht wissen, wurde Lord Buddha in den ersten Jahrhunderten nach seinem Tod nie als Person, sondern immer nur als Symbol dargestellt. Der Aufstieg führt durch einen Bambushain über zumeist steinerne Stufen und erfordert keine Bergsteigerkondition.

Vor oder nach dem Aufstieg zum Khao-Na-Huai-Aussichtspunkt (Google Maps) kann man gleich noch den Wat Na Huai (Google Maps) besichtigen, der sich nur ca. drei Fahrminuten vom Aussichtspunkt entfernt befindet.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Ronaldo 08.09.19 18:19
@ Redaktion
Die zu bestaunende Naturidylle von Pranburi heißt Paknampran, die Stadt Pranburi selbst hat keine Idylle zu bieten.
mar rio 08.09.19 13:13
Diese Google-Maps-Verlinkungen
finde ich sehr praktisch, wenn Orte in einem Onlineartikel benannt werden