Erfolgreiche Verbindung von Ökologie und Ökonomie

Vom Biosphärenreservat in Pong Krai profitieren Mensch und Natur

Das Dorf Pong Krai wurde mit großem Erfolg zu einem Pilotprojekt für (Ausgleichs-)Zahlungen für Ökosystemdienstleistungen entwickelt. Fotos: The Nation, USAID
Das Dorf Pong Krai wurde mit großem Erfolg zu einem Pilotprojekt für (Ausgleichs-)Zahlungen für Ökosystemdienstleistungen entwickelt. Fotos: The Nation, USAID

CHIANG MAI: Dass Ökologie und Ökonomie positiv miteinander verbunden werden können und die gesellschaftliche Wohlfahrt steigern, beweist das Mae-Sa-Kog-Ma-Biosphärenreservat nahe der beschaulichen Ortschaft Pong Krai an der Spitze des Mae-Sa-Wassereinzugsgebiets in der Nordprovinz Chiang Mai. Das für die Wasserversorgung der Region wichtige Reservoir wird von der UNESCO unterstützt und gilt als erfolgreiches Vorbild für eine auf Nachhaltigkeit fokussierte Wirtschaftsweise, die im Einklang mit Natur und Umwelt steht.

(Lesen Sie den vollständigen Artikel mit einem Online-Abo...)

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.