Endlich: Pattayas Strand wird 50 Meter breit

Foto: Jahner
Foto: Jahner

PATTAYA: In der kommenden Woche soll die seit Jahren geplante Sandaufschüttung am Strand zwischen dem Dusit Thani Hotel im Norden und der Walking Street im Süden beginnen.

Ursprünglich sollten die Arbeiten im September 2016 beginnen und im März 2017 beendet werden. Doch es fand sich kein für Pattayas Strand brauchbarer Sand. Dieser kommt jetzt von der Koh Rangkwian, rund zehn Kilometer von Koh Larn entfernt, berichtet die „Bangkok Post“. Die Sandaufschüttung erfolgt Schritt für Schritt auf einer Länge von jeweils 300 Metern und soll auf der knapp drei Kilometer langen Strecke im Oktober abgeschlossen werden. Die Kosten betragen 429 Millionen Baht.

Pattayas Strand hat in den letzten Jahren stark unter der Erosion gelitten, teilweise ist er nur noch 2 bis 3 Meter lang. Ohne die Aufschüttung wäre die Touristenmetropole in 10 bis 15 Jahren ohne Sandstrand. Deshalb wird er jetzt auf einer Länge von 50 Metern aufgeschüttet in der Hoffnung, dass die Erosion die insgesamt 360.000 Kubikmeter Sand nicht wieder abgetragen wird – zumindest nicht in den kommenden Jahrzehnten.

Thailand hat eine 2.000 Kilometer lange Küstenlinie am Golf von Thailand und 1.000 Kilometer an der Andamanensee. Auf rund 670 Kilometer Länge verkürzt die Erosion nach Angaben des Umweltministeriums jedes Jahr die Küste um fünf Meter.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Mike Dong 01.03.18 07:15
Hr.Avgat / WYSIWYG
Sie sprechen für "die Deutschen" ? Sie wissen, was "die Deutschen" lustig finden ? Und da behaupten Sie keine "Profilneurosen" (Pl.) zu haben ? Dann vielleicht doch nur eine "Profilneurose" (Sing.) ? mfg
Kurt Wurst 28.02.18 12:06
Herr Meier,
"Zu Dionys, dem Tyrannen, schlich....usw. " ...kenne ich auch noch, allerdings sagt mir "rofl", "afk", "lol" usw. auch etwas. Bin ich jetzt mit meinen 69 Jahren alt oder jung? Sie haben mich zum grübeln gebracht...
Mike Dong 28.02.18 11:06
@Hr.Avgat
Der die das, wer wie was, wieso weshalb warum, wer nicht googled bleibt dumm. Sie glauben doch nicht allen Ernstes, daß ich Ihnen, nach Ihrem letzten Comment, nochmals behilflich sein würde.
Jürgen Franke 27.02.18 21:55
Herr Mike Dong, ich darf Ihnen versichern,
dass ich keineswegs "verbiestert" bin, wie Sie mir unterstellen wollen. Aber ich bin nun mal ein Freund der klaren Worte. Erfreulicherweise verfassen Sie Ihre Kommentare ohne in der Popkultur gelandet zu sein. Abgesehen davon hatte ich bei dem Inhalt Ihrer Kommentare nicht den Eindruck auf intellektuelle Mängel
Jürgen Franke 27.02.18 20:50
Herr Avgat, die Frage, was das mit einer
Popkultur zu tun haben soll, kann ich Ihnen leider nicht beantworten, da ich hier im Forum keine Zeichen verwenden muß, um mich vernünftig zu artikulieren
Mike Dong 27.02.18 18:22
@Hr.Franke / 555
Auch wenn ich nahezu niemals die "555" verwende, gehört die "555" zur "Popkultur" und hat ähnliche Bedeutung wie Smileys oder Ideograms (auch Emoji genannt). Man muß schon recht verbiestert sein, von der "555" auf intellektuelle Mängel des Verwenders zu schließen. Willkommen in der "Online-Welt". 555
Jürgen Franke 27.02.18 16:54
Herr Avgat, die "5" hilft auch einigen Schreibern,
die intellektuell nicht in Lage sind, sich bei ihren Kommentaren verständlich zu artikulieren
Mike Dong 27.02.18 13:55
@Hr.Avgat
Neu in Thailand ? Die Zahl "5" ist in Thaisprache "Ha". Wenn man "555" schreibt, bedeutet das "HaHaHa". Das ist der lautsprachliche Begriff für LACHEN. Alle Thais (unter 60 Jahren) kennen das. ROF LOL.
Thomas Thoenes 26.02.18 19:30
@Hammer
Ich hab von den Touristen geredet die den Strand als solchen nutzen. Europäer, Amis usw. die in vergangenen schönen Tagen mit ihrer Freizeitgestalterin, einem Bier und ner Zigarette auf den Liegestühlen saßen und sich die Füße massieren ließen. Das die Chinesen sprich "Qualitätstouristen" mehr wurden weiß ich auch. Aber die brauchen ja nur 1 meter Strand um kurz die Füße ins Wasser zu halten, ein Foto zu machen und die Boote zu erreichen. Für die ist der Rückgang des Strandes also eher positiv.
Hammer 26.02.18 18:45
Die Hoffnung stirbt zuletzt
Nicht schon dass das Projekt jetzt wohl 2 Jahre geht und auch eine Universtät bei der Planung dabei war, vielleicht klappt es ja in den nächsten paar Jahren mit dem Sand-Strand in der Kloake von Pattaya.
Wäre es nicht vielleicht am sinnvollsten, erst einmal mit einer vernünftigen Kanalisation zu beginnen, bevor man seine Touristen in die Schei...e zum schwimmen und plantschen schickt?

Und @Thomas Thoenes, Touristen sind in den letzten Jahren bedeutend mehr in Pattaya geworden.
Erst waren es Russen, welche aber wieder weniger wurden und dann kamen in MASSEN die neuen Touris, CHINESEN und da gibt es ja genug.
Sieht man jeden Tag aa der Pattaya Beach Road, welche mit den Speedbooten nach Koh Larn übersetzten. Die mit kleinerem Budget nehmen wie die meisten Farangs die Seelenverkäufer am Hafen 555.

Auch Abends sieht man die in den Entertaiment Betrieben hinterm BIG-C Second Road, wo sich Farangs nie hin verirren.
In der Walking Street rennen Sie auch durch.
Gut, viel Umsatz machen die Chinesen bestimmt nicht, außer in den Restaurants und Hotels sowie Tour- und Shopbetreiber, welche in dem Package drin sind, aus China

Im Klein Heidelberg beschwerren sich die Restaurant-Gäste wegen den vielen "China-Bussen" welche Abends am offenen Restaurant vorbeirauschen.

In der Soi 6 und LK Metro sowie der Darkside findet oder sieht man sehr selten Chinesen

Aber was wird aus der Insel, wo sie den Sand "Stehlen" 555
Uli 26.02.18 16:38
Mein einziger Kommentar dazu........
429 Millionen Baht.....im wahrsten Sinne des Wortes "in den Sand gesetzt" ;-)
Thomas Thoenes 26.02.18 16:38
Eigentlich eine unnütze Ausgabe.
Der Strand ging die letzten Jahre im gleichen Maße zurück wie die Touristen die diesen nutzen. Also wenn man mal von der Ursache absieht eigentlich eine ganz normale Sache. Na ja. Schaun wir mal wann oder besser ob die Aufschüttung beginnt und fertig gestellt wird oder ob die 429 MIO irgendwo anders versanden. :-)
Thomas kopp 26.02.18 15:32
Tolle Sache !
das finde ich gut und freue mich da sehr drüber ! Pattaya ist auch einer der besten Partymeilen der Welt !
@ Maximus ( Fingerabdruck ) kleiner Tip vergiss es und bleib beim Short Time dann ist die Welt doch in Ordnung ;-) !
Ingo Kerp 26.02.18 14:44
Ein schoenes und teures Unterfangen. Die Frage die sich stellt ist: woher wird der Optimismus genommen, das der angekarrte Sand der Erosion nicht zum Opfer fällt?
Maximus Decimus Meridius 26.02.18 11:48
Fingerabdruck
Man sollte vielleicht auch darueber nachdenken einen Fingerabdruck der "Thai Frau" zu nehmen und sorgfaelltig in allen Provinzen recherchieren wieviel Farang Maenner diese schon in der Vergangenheit geehelicht hatte !!!
Mal schauen wer schlechter wegkommt bei der Statistik
R. Müller 26.02.18 11:47
Es gibt auch gute Ideen..
Je breiter der Strand, je besser kann sich der angeschwemmte und selbst verursachte Müll verteilen....