Ein Wunderschöner Morgen

Callolo und seine Herzallerliebste - Eine humorvolle Geschichte 

Ein Wunderschöner Morgen

In einer Situation gleicht meine Herzallerliebste 99% aller thailändischen Frauen: Sie stehen morgens auf und betätigen als erstes – die Kaffeemaschine? Denkste! Den Einschaltknopf des Fernsehers. Und warum? Um die 1472. Folge irgendeiner Soap-Opera zu sehen, in der erst geliebt, dann betrogen, danach geschlagen, geheult und darauf Versöhnung gefeiert wird. Als mir das eines Tages auf den Geist ging, habe ich eine kleine Manipulation an dem Gerät vorgenommen, mit dem Ergebnis, dass kein Bild mehr erschien.

"Callolo!" Völlig aufgelöst weckt meine Herzallerliebste mich in aller Herrgottsfrühe. "Du musst schnell kommen und den Fernseher reparieren, sonst versäume ich die nächste Folge und den Anschluss."

"Lass mich in Ruhe," brumme ich.

"Callolo, das ist ganz wichtig. Wenn Khun Sawan in der heutigen Folge entdeckt, dass seine Mai ihn hintergangen hat, dann wird ihr Stiefvater sie enterben, und das ganze Vermögen fällt an eine Hilfsorganisation für Straßenkinder."

"Ist doch in Ordnung," knurre ich und drehe mich auf die andere Seite, aber meine Herzallerliebste lässt nicht locker. Sie knufft mir solange in die Seite, bis ich mich schließlich aufraffe, um zum Schein den Schaden zu beheben.

"Aber dafür machst du mir jetzt erstmal ein anständiges Frühstück und einen starken Kaffee." Eilfertig macht meine Herzallerliebste sich daran, meinen Wunsch zu erfüllen, denn in meine handwerklichen Fähigkeiten hat sie größtes Vertrauen.

Ein Wunderschöner Morgen
Ein Wunderschöner Morgen

Als das Frühstück fertig ist, der heiße Kaffee neben mir steht, wende ich mich ihr mit besorgtem Gesicht zu: "Da ist nichts zu machen. Das Stethoskopaggregat ist hin, und der Pulsator tut’s auch nicht mehr. Wahrscheinlich ist auch der Hepatitis-Selektor im Eimer."

Sie nickt verständnisvoll, versteht diesen Blödsinn genau so wenig wie ich, aber an meiner bedrückten Miene erkennt sie den Ernst der Situation.

"Dann kaufen wir uns einen neuen großen Flachbildschirm, Callolo, den wollte ich schon lange haben." Und dabei schaut sie mich so verführerisch an, dass ich schon wieder schwach werden könnte.

"Und wovon wollen wir den bezahlen?"

"Wir sparen, Callolo. Ich kann auch etwas dazugeben. Das reicht dann für die erste Anzahlung."

"Aber bis dahin ist deine Mai längst enterbt, Khun Sawan als Drogendealer verhaftet und der Stiefvater mit einem Liebhaber, der aber in Wahrheit der Halbbruder von….."

"Später, Callolo, später!" Meine Herzallerliebste hat sich in aller Eile ein Kleid übergeworfen und rauscht fort zur Nachbarin, um die neue Folge nicht zu versäumen.

Ich stecke das Kabel wieder in die richtige Buchse, schalte die Deutsche Welle ein und genieße mein Frühstück und den dampfenden Kaffee.

Ach, könnte es doch jeden Morgen so schön sein!

Callolo und seine Herzallerliebste und Angekommen in der Wirklichkeit

Callolo und seine Herzallerliebste

In 130 heiteren Kurzgeschichten hat Autor Carolus in zwei Büchern sich mit unterschiedlichen Erfahrungen, die sich aus dem Zusammenleben zwischen Thais und Farangs ergeben, verfasst. Die humorvollen Geschichten behandeln das Eheleben zwischen Nai und Callolo. Im Leben der beiden wird viel Toleranz abverlangt. Dass es trotzdem immer wieder ein Happy End geben kann, beweist der Autor, im ersten Buch, in vielen unerwarteten Entwicklungen. Im zweiten Werk hat der Autor seine „rosarote Brille“ abgenommen und erzählt auf ehrliche und gewohnt charmante Weise über Probleme und Schwierigkeiten, die in seiner nicht mehr ganz taufrischen Beziehung zu Nai entstehen.

Die beiden Taschenbücher können Sie im FARANG-Onlineshop bestellen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.