Ein Toter und Verletzte bei Attacke auf Flughafen in Saudi-Arabien

Foto: Twitter/@gattorosso333
Foto: Twitter/@gattorosso333

KAIRO (dpa) - Bei einem Angriff jemenitischer Huthi-Rebellen auf einen Flughafen im Südwesten Saudi-Arabiens ist ein Mensch getötet worden. Sieben weitere wurden bei der Attacke am Sonntag am Airport Abha verletzt, wie die von Saudi-Arabien geführte Militärallianz berichtete, die die vom Iran unterstützten schiitischen Aufständischen in ihrer Heimat seit Jahren bekämpft.

Das Todesopfer war ein Syrer, wie der Militärsprecher laut der saudischen staatlichen Nachrichtenagentur SPA weiter sagte. Der Sender Al-Arabiya meldete, eine Drohne habe einen Parkplatz angegriffen. Der Flugverkehr wurde demnach nach einer einstündigen Unterbrechung wieder aufgenommen.

In den vergangenen Wochen hatten die Huthis mehrfach Ziele im benachbarten Saudi-Arabien angegriffen. Die von Saudi-Arabien angeführte Koalition bekämpft die Huthis im Jemen vor allem mit Luftangriffen. Der Krieg dauert bereits mehr als vier Jahre. Saudi-Arabien befürchtet, dass der Iran über die Huthis zuviel Kontrolle auf der Halbinsel bekommt.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.