Ein Toter, 18 Verletzte bei Straßenrennen

Foto: The Nation
Foto: The Nation

SAMUT SAKHON: Bei einem illegalen Straßenrennen auf der Rama II Road in Samut Sakhon wurde am frühen Sonntag ein Mensch getötet, 18 weitere erlitten Verletzungen.

Laut der Polizei stießen bei dem Rennen zwei führende Motorräder zusammen. Nachfolgende Motorradfahrer konnten nicht rechtzeitig bremsen, fuhren auf und landeten auf der Fahrbahn. Als die Polizei gegen 1.30 Uhr am Unfallort eintraf, flüchteten die meisten Fahrer. Darunter waren auch mehrere leicht Verletzte. Zu dem toten Motorradfahrer machte die Polizei keine Angaben. Sie will die zumeist jugendlichen Teilnehmer des Straßenrennens anklagen und die geflüchteten Frauen und Männer ausfindig machen.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
Jürgen Franke 13.02.19 11:25
Herr Kapong, Sie werden es ertragen müssen,
dass ich weiterhin meine Meinung artikulieren werde, denn heucheln liegt mir nicht. Sie können auch nicht erwarten, dass ich z.B. mit einem Motorradfahrer, der besoffen und ohne Helm durch die Straßen rast, Mitleid habe, nur weil der mal einen Fehler gemacht hat. Schlimm genug, dass diese Menschen rücksichtslos auch andere Verkehrsteilnehmer gefährden.
Pla Kapong 12.02.19 23:34
Immer die gleichen Leute die hier ihre wichtige Meinung schreiben. Als ob es sowas nicht auch in Deutschland oder anderen Ländern gibt. Das war ein junger Man der ein Fehler gemacht hat und Nein Er hat es nicht verdient deswegen zu sterben. Jeder von euch würde hier anders oder garnicht kommentieren wenn es ein verwandter Junge gewesen wäre.
Jürgen Franke 12.02.19 00:17
Herr Escher, Ihre Idee sollte Unterstützung
finden, denn es wird weitere Tote geben. Denn Rasen gehört zum Lebensgefühl Thais.
Dracomir Pires 11.02.19 16:30
Meine Thai-Freundin zeigte mir ...
… diesen Unfall am Fernseher und sagte "geschieht ihnen recht". Und weil meine Herzallerliebste immer recht hat, dann ist es so ;-)
Siegfried Bickel 11.02.19 15:27
Herr Escher wenn Sie recht haben freut es mich wen da durch einem anderen Menschen evtl. das Leben geretet werden kann. Weil für solche "Hirnis" die den Tod herausfordern mit solchen sinnlosen Rennen,hält sich mein Beileid in Grenzen.