Ein starkes Team» ermittelt im ZDF

Rätsel um einen toten Freier

Jemma (Vivien Sczesny, l-r), Otto Garber (Florian Martens), Linett Wachow (Stefanie Stappenbeck) und Ralf Dubnitzki (Andreas Anke) in einer Szene aus «Ein starkes Team - Jemma». Der Krimi ist am 02.12.2023 im ZDF zu ... Foto: Katrin Knoke/Zdf/dpa
Jemma (Vivien Sczesny, l-r), Otto Garber (Florian Martens), Linett Wachow (Stefanie Stappenbeck) und Ralf Dubnitzki (Andreas Anke) in einer Szene aus «Ein starkes Team - Jemma». Der Krimi ist am 02.12.2023 im ZDF zu ... Foto: Katrin Knoke/Zdf/dpa

BERLIN: Ein Freier stürzt aus dem Fenster in den Tod, während die junge Prostituierte unter der Dusche steht. Jemand muss den Mann gestoßen haben. Ein Fall für «Ein starkes Team» im ZDF. Die Kommissare ermitteln zum 93. Mal.

In ihrem neuesten Fall ermitteln die Kommissare der ZDF-Krimireihe «Ein starkes Team» zu einem Verbrechen an einem Freier. Dabei treffen sie auf zwei zerrüttete Familien, Gewalt und Missbrauch. Es gibt mehrere Verdächtige, die Motivlage ist undurchsichtig. Das eingespielte Duo Otto Garber und Linett Wachow (Florian Martens und Stefanie Stappenbeck) samt Co-Kommissar Sebastian Klöckner (Matthi Faust) kommt nach und nach den Verbindungen zwischen den Menschen auf die Spur. Dann gibt es noch einen Toten.

Das ZDF zeigt «Ein starkes Team» mit dem Untertitel «Jemma» am Samstag um 20.15 Uhr. Das Drehbuch stammt von Autor Timo Berndt, Regie führte Patricia Frey.

Freier Maik Thomsen stürzt aus dem Fenster eines Mehrparteienhauses. Er fällt auf ein Autodach und stirbt. Die Prostituierte Jemma, knapp 18 Jahre alt, stand während der Tat unter der Dusche. Den Kommissaren gegenüber geht sie betont locker mit ihrer Tätigkeit um. Auch der Vermieter Kalle Rufhus (Maximilian Grill) scheint es völlig normal zu finden, dass sich die Minderjährige verkauft.

Jemmas Eltern Ralf und Laura Dubnitzki (Andreas Anke und Katarina Gaub) wissen angeblich nicht, womit ihre Tochter ihren Lebensunterhalt verdient. Und Jemmas Freund? Enrico Kehl (Malik Blumenthal) ist zwölf Jahre älter und scheint sich nicht daran zu stören. Jemma sagt, er sei stolz auf sie.

Die Ermittler fragen sich, ob nicht doch Jemma selber den Mord begangen haben könnte. Außerdem hatte Enrico wohl Stress mit Thomsen. Auch Kalle Rufhus scheint etwas zu verbergen. Als Garber und Wachow Jemma nach Hause zu ihren Eltern bringen, blicken sie hinter die Fassade einer kaputten Ehe.

Im Kommissariat sorgt sich derweil Sputnik (Jaecki Schwarz) - Garbers Ex-Volkspolizei-Kollege aus DDR-Zeiten - um seinen Job. Statt auf seinen Kaffee aus der Büro-Filtermaschine setzen die Kollegen plötzlich lieber auf Heißgetränke aus dem neuen Automaten.

Der 93. Fall ist zugleich einer der letzten für Schauspieler Matthi Faust. Der 43-Jährige verlässt die Reihe, wie das ZDF und die UFA Fiction Produktion schon im Oktober mitteilten. Allerdings wird er auch noch in den Folgen 94 bis 97 zu sehen sein.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.