Ein außergewöhnliches Festival bei tropischen Temperaturen

Das 4. Thai Foodland Openair in Bülach (CH) war ein voller Erfolg

Ein außergewöhnliches Festival bei tropischen Temperaturen

Leckere Thai-Spezialitäten satt konnten die Besucher an den drei Festivaltagen genießen.

Der "Wetter-Buddha" scheint es gut gemeint zu haben mit den Organisatoren des 4. Thai Foodland Openairs, das vom 17. bis 19. August auf dem Areal der Stadthalle Bülach (CH) zelebriert wurde. Drei Tage lang genossen Thailandfans aus der ganzen Schweiz sowie in der Eidgenossenschaft lebende thailändische Residenten authentische Thai-Spezialitäten, tropische Früchte, kühles Singha-Bier oder relaxten bei einer Massage und feierten zu den fröhlichen Klängen des Morlam und Lukthung.

Stefan vom Swiss Food in Südpattaya (links im Bold), der dem FARANG-Team während des Festivals helfend zur Seite stand, gilt besonderer Dank.

Für viele Besucher zählte die Rundfahrt mit einem original thailändischen Tuk Tuk mit zu den Höhepunkten des Festivals. Besonderer Dank gilt dem Organisator Tom Mahiphund sowie auch Daniel Bosshard, der für das Marketing der Erfolgsveranstaltung zuständig war. "Wir haben schon zahlreiche Thai-Feste besucht. Doch das Thai Foodland Openair war mit Abstand das am besten organisierte Thai-Fest, das wir miterleben durften", schwärmen Bussaba Rüegsegger-Panthumjinda, Verlegerin und Martin Rüegsegger, Geschäftsführer des Magazins DER FARANG, der beim Festival mit einem Stand vertreten war. Dort wurde der FARANG-Leserschaft die Möglichkeit geboten, sich mit der neuesten Ausgabe und Thailand-Büchern aus dem FARANG Bookshop zum Vorteilspreis einzudecken oder mit dem Verlegerehepaar zu plaudern.

Am Pressestand des Magazins DER FARANG konnten Thailandfans die druckfrische Ausgabe kaufen.

Das Festivalhighlight stellten ohne Zweifel die stimmungsvollen Konzerte verschiedener Thai-Bands dar.

Am frühen Abend sorgten mehrere Bands für thailändische Partystimmung und großen Spaß – "sanuk mak mak" – wie man auf Thai so schön sagt. Aufgrund der tropischen Temperaturen, suchten viele Besucher etwas verspätet die Festivalbühne auf, was der Stimmung jedoch keinen Abbruch bereitete. Zahlreiche Aufführungen auf der Showbühne sorgten für Kurzweil.

Dick im Kalender markieren sollten sich Thailandfans in der Schweiz das Wochenende vom 23. bis 25. August 2013, wenn das 5. Thai Foodland Openair veranstaltet wird.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Bilder zum Artikel

Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.