E-Fähre läuft zehn Inseln an

Bild: PR Phuket
Bild: PR Phuket

PHUKET: Die erste elektrisch betriebene Fähre hat am Dienstag Phuket erreicht und wurde am Anleger Ao Por vorgestellt. Die neuen „E-Fähren" sollen zehn Inseln anlaufen, darunter die „James-Bond-Insel" und die Koh Phi Phi.

Nach Angaben des Büros Ao Por Smart Pier werden die E-Fähren folgende Routen nehmen:

- Insel Naka - 10 Minuten Fahrzeit

- Koh Panak - 30 Min.

- Koh Khai - 45 Min.

- Koh Yao Noi - 1 Stunde

- Koh Yao Yai - 1 Stunde

- Koh Hong (Phang-nga) - 45 Min.

- Koh Panyee - 1 Std. 15 Min.

- James-Bond-Insel - 1 Stunde

- Koh Phi Phi - 1 Std. 20 Min.

- Koh Hong (Krabi) - 1 Std. 30 Min.

Die E-Fähren wurden von Banpu Next in Zusammenarbeit mit den Bootsbauern Sakun C mit Sitz in Suphan Buri und Phuket Patri Tour montiert. Jedes Boot ist 20 Meter lang und für die Beförderung von 90 Personen registriert, mit Sitzplätzen für 74 Passagiere. Angetrieben von einer 625 kWh Li-Ion-Batterie können die E-Fähren mit Aluminiumrumpf eine Geschwindigkeit von etwa 15 Knoten erreichen und „sind wendig und noch immer stabil bei Wellen", heißt es in einer Pressemitteilung.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Harry Thiel 12.11.20 16:20
Ich sehe keine solar pannels
haben die schiffe keine?