DVD "XIII”

DVD

Ein wirklich spannender Film, gute Schauspieler, eine clevere Story (die von der Art her dank "Bourne" bereits bekannt ist und dennoch hier so präsentiert wird, dass sie nicht abgelutscht wirkt) – es ist wirklich alles da.Bei unserem Nachbarn Frankreich ist die Comic-Serie XIII einfach Kult. Deshalb war ich sehr gespannt, wie die spannende Geschichte umgesetzt wurde, und ich bin nicht enttäuscht worden. Der Film hat es geschafft, genau die richtigen Abkürzungen in der Story zu nehmen, um das umfassende Material in die zwei Teile zu packen ohne dadurch die Geschichte kaputt zu machen. Dann will ich mal hoffen dass es auch noch eine Fortsetzung geben wird, denn Stoff gibt es ja reichlich davon.

Ob Vance von Robert Ludlums Bourne-Romanen inspiriert war, ist nicht zu sagen, aber es gibt genügend Eigenheiten, damit "XIII” nicht als Nachahmer angesehen werden muss. Fazit: Fans von "Bourne” und "24” sollten sich hier gut amüsieren.

Steve kann töten wie der BlitzKurz nachdem sie in einer öffentlichen Ansprache den Abzug der amerikanischen Truppen aus dem Irak und Afghanistan angekündigt hat, wird die amerikanische Präsidentin durch die Kugel eines anonymen Attentäters getötet. Höchst verdächtig erscheint ein junger Irakveteran namens Steve, der kurze Zeit später von hilfreichen Farmern bewusstlos aufgefunden und aufgepäppelt wird. Steve kann töten wie der Blitz, sich aber an nichts erinnern. Und jeder, der ihm hilft, gerät mit ihm in Teufels Küche.

Schauen Sie doch mal in der deutschen Videothek "DVD Paradies" herein. In Südpattaya, an der dritten Straße zwischen Soi 29 und Soi 31. Unser deutscher Metzger beliefert uns u.a. mit frischen Fischwaren wie Heringssalat und Heringstopf, weiter mit Quark, Tzaziki, Leberwurst, Bierschinken, Leoner, Fleischsalat, Fleischkäse. Und täglich frisches Brot vom deutschen Bäcker.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.