Duty Free: King Power in Phuket, Chiang Mai und Hat Yai

Foto: epa/Diego Azubel
Foto: epa/Diego Azubel

THAILAND: Nach dem Bangkoker Flughafen Suvarnabhumi hat das Unternehmen King Power auch den Zuschlag für den Betrieb der Duty-Free-Geschäfte auf den Airports Phuket, Chiang Mai und Hat Yai erhalten.

Der Flughafenbetreiber Airports of Thailand Plc (AoT) teilte am Montag weiter mit, King Power habe höhere Renditen geboten als seine beiden Konkurrenten. Ein von Bangkok Airways angeführtes Konsortium und ein von Royal Orchid Hotel geführtes Unternehmen hatten ebenfalls an der Ausschreibung teilgenommen. Die Entscheidung wird am Mittwoch dem für Einnahmen zuständigen Ausschuss und am 19. Juni dem Vorstand zur Genehmigung vorgelegt. King Power gewann am 31. Mai bereits die Ausschreibung für den Flughafen Suvarnabhumi für weitere 10 Jahre. Kind Power wird zudem weitere 10 Jahre die Gewerbezone am Bangkoker Flughafen betreiben. Die nächste Ausschreibung erfolgt für den Bangkoker Airport Don Mueang, dort läuft der Vertrag im September 2022 aus.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.