Drogen bei Facebook beworben - Drei Anklagen

Drogen bei Facebook beworben - Drei Anklagen

PHNOM PENH: In Kambodscha haben zwei Männer und eine Frau versucht, über Facebook Drogen zu verkaufen. Die drei jungen Leute seien vor einem Gericht in der Provinz Ratanakiri wegen Drogenkonsums und -handels angeklagt worden, berichtete die Zeitung «Khmer Times» am Montag.

Demnach hatte die 20 Jahre alte Frau über ihr Facebook-Konto das «Ice» (Crystal Meth) angepriesen - zu einem «guten Preis» von umgerechnet etwa neun Euro das Päckchen. Dazu seien Bilder des Trios beim Rauchen von Drogen gestellt worden.

Das war keine gute Idee: Die Polizei bekam einen Hinweis. Sie nahm die Verdächtigen beim Konsumieren von Rauschgift am Samstag im Nordosten des südostasiatischen Landes fest. Sie gaben an, sie seien «high» gewesen, als sie das Angebot auf Facebook gestellt hätten.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.