Drei weitere Sandbox-Touristen mit Covid infiziert

Foto: epa/Barbara Walton
Foto: epa/Barbara Walton

PHUKET: Weitere drei Sandbox-Touristen wurden nach Angaben des Phuket Provincial Public Health Office (PPHO) positiv auf Covid-19 getestet. Dadurch erhöht sich die Gesamtzahl der ausländischen Urlauber, die seit dem 1. Juli positiv auf das Virus getestet wurden, auf zehn.

Der PPHO-Bericht verzeichnete zudem acht neue lokale Infektionen, wodurch sich die Gesamtzahl der Infizierten in Phuket seit dem 3. April auf 797 erhöhte. Von diesen Patienten sind 730 aus Krankenhäusern entlassen worden. Bisher sind neun Menschen seit dem 3. April an einer Infektion mit Covid-19 gestorben. 

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder
Franz Forrer 17.07.21 13:10
Wer jetzt noch unnötig herumreist
dem kann eh nicht mehr geholfen werden! Nimmt mich wunder, was die in der Birne haben? Trotz so vieler Sanktionen noch das Risiko eingehen, sind für mich ganz klar ein einfältige Menschen!
Siegfried Naumann 16.07.21 18:50
Covid Insel
Man sollte Phuket (oder Koh Samui) in "Covid-Insel" umbenennen und alle Covid Infizierte Touristen dort hinbringen frei herum laufen lassen. (Ironie Ende...) Genügend kostenlose Impfstoffe für die thail. Bevölkerung wird es erst 2022 geben, wenn die GPO mit der Produktion der eigenen (3) Impfstoffe beginnt. Für Expats, die bereits in Vorkasse für Moderna oder andere Stoffe gingen, wird frühestens ab Oktober Impfungen möglich sein. Denn so wie es aussieht, werden die westlichen Vakzine erst nach Vorkasse an die Lieferanten ausgeliefert. Und ob da dann alles eingesammelte Geld ankommt, ist eine andere Frage.
Dieter Krebs 16.07.21 13:40
Ich verstehe das nicht ! Es war doch klar, dass auch vollständig geimpfte sich mit dem Virus infizieren und diesen auch übertragen können ! D.h. trifft man einen Einheimischen *innen :-) und dieser ist infiziert, so können sich geimpfte bei dieser Person infizieren. Da man aber, wenn man auch als geimpfter eine Infektion hat man eigentlich seinen Urlaub wegen der Sanktionen abhaken kann.

Somit kann ich nur jeden raten, unter diesen Bedingungen, Thailand zu meiden ! Es kann teuer werden.

Hinzu kommt, dass die Bevölkerung in Thailand, wenn überhaupt scheinbar mit mangelhafte Impfstoff versorgt wird.
Ingo Kerp 16.07.21 12:10
Nur keine Panik. Die Behoerden hatten, wie zuvor berichtet, mit so einer Situation gerechnet und der PM ist bereit, ein Risiko einzugehen. Die Menschen hoffentlich auch. Also, alles in trockenen Tüchern und schoenen Urlaub den Gästen auf Phuket.