Drei Tote bei Fabrikeinsturz in Südchina

Foto: Freepik
Foto: Freepik

AROLLA: Bei einem Lawinenunglück in der Schweiz sind am Sonntag nach Angaben der Behörden zwei Wintersportler ums Leben gekommen.

Weitere Details teilte die Kantonspolizei zunächst nicht mit. Nach Informationen der italienischen Nachrichtenagentur Ansa wurden die Alpinisten am Pigne d'Arolla, einem fast 3800 Meter hohen Gipfel zwischen Matterhorn und Grand Combin, von der Lawine mitgerissen. Zwei von ihnen seien dabei getötet worden. Ein dritter Alpinist habe überlebt. Bei den Opfern handelt es sich laut Ansa um einen 30-Jährigen und einen 50-Jährigen aus der Lombardei.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als voll farbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.
Pflichtfelder

Es sind keine Kommentare zum Artikel vorhanden, bitte schreiben Sie doch den ersten Kommentar.