Diebstahl aus Reisegepäck

Lange Finger machten sich am Reisegepäck eines Lesers zu schaffen:

Ich lese schon seit Jahren Ihre Zeitung und fliege seit 17 Jahren immer für 6 bis 8 Wochen nach Thailand. Leider fällt es auf, dass in den letzten Jahren immer öfter teure Artikel aus dem Gepäck von meiner Frau (Thai) und mir (Deutscher) gestohlen wurden. Jetzt erst wieder sind wir von Khon Kaen nach Bangkok mit 62 Kilo geflogen. Haben in Bangkok für den Flug mit Turkish Airlines nach Düsseldorf mit 62 Kilo eingecheckt. Dort sind wir mit knapp 60 Kilogramm angekommen! Dasselbe ist uns letztes Jahr mit Emirates passiert und davor dreimal mit Airberlin. Deshalb glaube ich, dass die Sachen in Bangkok gestohlen wurden. Dieses berichteten mir auch viele Bekannte aus Deutschland. Auffallend: es werden nur teure Kosmetik­artikel entwendet. Vielleicht ist dieses Thema ja mal einen Bericht wert? Denn es wird immer schlimmer. Dieses Jahr war es Creme für 40 Euro, was ist nächstes Mal dran? Ich kann ja nicht dem Gepäck hinterherlaufen. Dass in Thailand viel geklaut wird weiß ich, aber doch nicht im Zollbereich. Da wird doch alles mit Kameras und Personenkontrollen überwacht. Es gibt doch Wege.

Jörg Baldin

Die im Magazin veröffentlichten Leserbriefe geben nicht die Meinung der Redaktion wieder. DER FARANG behält sich darüber hinaus Sinn wahrende Kürzungen vor. Es werden nur Leserbriefe mit Namensnennung veröffentlicht!


Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Leserkommentare

Für unabhängige Themen senden Sie einen Leserbrief an die Redaktion. Allgem. Kommentardiskussion

Pflichtfelder
aurel aurelis 05.02.18 11:07
holla die Waldfee
Meine Frau weiß, sie braucht nix heimlich machen. Die Töchter 22 (fertig studiert) und 16 (Oberschule) sind wie so oft vaterlos aufgewachsen. Jetzt haben sie einen und kriegen bald auch einen D-Pass.
mar rio 04.02.18 23:29
@aurel aurelis 04.02.18 18:46
Mit Ihrem Wissen? Das finde ich aber ziemlich großzügig von Ihnen, dass erlebt man ja nicht alle Tage, holla die Waldfee, echt knorke...
Oliver Harms 04.02.18 21:07
die unterstellung ist eine tatsache!!!
wenn einige der herren hier ihr langzeit gedächniss aktiver nutzen würden,dann werden sie sich erinnern,daß erst im letzen monat am bkk international mitarbeiter aus dem gepäckbereich überführt und angeklagt wurden.es wurde unter anderem gold und elektrobzw elektonische geräte sicher gestellt. im übrigen warum sollte der dieb im zoll bereich die koffer auf machen??dort kommen sie nie hin!!mal ein wenig über den ablauf an einem flughafen informieren soll weiter helfen.
aurel aurelis 04.02.18 21:03
Ach so
Meine Frau gibt unseren beiden in Thailand lebenden Töchtern mit meinem Wissen Kosmetikzeug, usw. damit sie mehr grüne Papayas, Chilis, Stinkefisch, usw. einpacken kann. Deswegen habe ich die Kofferwaage dabei. Zusammen mit unserem 4-jährigen Sohn dürfen wir 90 kg. Die will ich ungern überschreiten. Daheim wiegen wir eher uns selbernach der Thai-Mast, nicht die Koffer.
aurel aurelis 04.02.18 21:01
Verluste
Nicht Deutsch, nicht Thai oder sonst wer. Mehr Menschen = mehr Verlust! Mir ging in Thailand bisher so wenig verloren wie in D. Vergiss was im Hotel und denk es wurde geklaut. Im kalten Frachtraum verdunstet die hohe Luftfeuchtigkeit aus den Klamotten, das Wasser aus dem nassen Badezeug, aus den grünen Papayas, den Chilis, den Mangos, usw. Schon wiegt der Koffer daheim weniger. Ich geile mich nicht auf, die daheim die Koffer zu wiegen. Ich lasse die Koffer auch wrappen. In MUC 8 € in BKK 150 THB. Sie leben dann länger. Es verschwinden die Gerüchte vom Klau!