Die Wiesn zu Gast an der Naklua Road

Das Oktoberfest in der Taverne ist ein Publikumsmagnet

PATTAYA: „Oans, zwoa, gsuffa“ schallte es am 2. November lautstark-fröhlich durch das Restaurant Taverne an der Naklua Road im hohen Norden von Pattaya.

Auch in diesem Jahr wieder luden Restaurantmanagerin Khun Am und Monika Lepper, die das Restaurantimperium ihres vor zwei Jahren verstorbenen Vaters Toni Lepper übernommen hatte, alle Stamm- und neuen Gäste zu einem fröhlichen Oktoberfest mit viel Spiel und Spaß ein. Da die alljährliche Veranstaltung in dem deutschen Traditionsrestaurant weit über die Stadtgrenzen hinaus für seine ausgelassene Stimmung bekannt ist, war das Lokal auch an diesem Abend wieder vollbesetzt.

Deftige Speisen und Schuhplattler-Tänze

Getreu dem weltbekannten Münchner Original wurde auch in der Pattaya-Edition des größten Volksfestes der Welt mit beliebten Wiesn-Spielen wie Wettsägen und -nageln sowie Schuhplattler-Tänze für fröhliche Festzelt-Atmosphäre und „a Mordsgaudi“ gesorgt. Die Gäste schunkelten ausgelassen zu fröhlichen Schlagern wie Dschinghis Khan und anderen bekannten Gassenhauern der bayerischen Live-Band, die mit viel Witz und Humor für so einige Lacher sorgte. Dank der durstigen Besucher lief das Bier in Strömen. Schluck für Schluck wurde die Stimmung immer ausgelassener und jeder Einzelne verschmolz mit der bierseligen Gemeinde. Da Feiern hungrig macht, wurden deftige Oktoberfest-Spezialitäten zum Spezialpreis angeboten.

Seit über 40 Jahren gilt das Restaurant Taverne als deutsche Institution in Pattaya. Es ist bekannt für seine gutbürgerliche Küche wie frische Haxen sowie kühles Bier vom Fass. Kontakt und Reservierung unter der Rufnummer 038-426.453.

Überzeugen Sie sich von unserem Online-Abo:
Die Druckausgabe als vollfarbiges PDF-Magazin weltweit herunterladen, alle Artikel vollständig lesen, im Archiv stöbern und tagesaktuelle Nachrichten per E-Mail erhalten.

Bilder zum Artikel